logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Dimitré Dinev: Kurzbiografie

Foto (c): Klaus Servene

Werke

Geboren 1968 in Bulgarien.

Ab 1986 erste Veröffentlichungen in bulgarischer, russischer und deutscher Sprache. 1990 Flucht über die "Grüne Grenze" nach Österreich.
Studium der Philosophie, Ethnologie und russischen Philologie in Wien.
Freier Schriftsteller mit Veröffentlichungen in bulgarischer, russischer und deutscher Sprache.
Drehbücher, Übersetzungen, Theaterstücke, Essays, Erzählungen und Romane.
Literarischer Durchbruch 2003 mit dem Roman "Engelszungen", der europaweit Interesse erweckte.

Lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1992 Große Drehbuchförderung des Österr. Filmförderungs-Fonds (ÖFF)
  • 1999 Arbeits-Stipendium der Kunstsektion des Bundeskanzleramt
  • 2000 Preis beim Literaturwettbewerb "schreiben zwischen den kulturen" des Wiener Amerlinghauses
  • 2000 Preis des Vereins Exil, Wien
  • 2001 Preis im Andiamo-Literaturwettbewerb, Mannheim
  • 2002 Mannheimer Literaturpreis
  • 2002 1. Preis beim Satire-Wettbewerb der Akademie Graz
  • 2003 Förderungspreis der Stadt Wien
  • 2005 Adalbert-von-Chamisso-Förderungspreis der Robert Bosch Stiftung
  • 2004 Förderungspreis der Stadt Wien
  • 2011/12 Writer in Residence der One World Foundation in Sri Lanka
  • 2012 George Saiko - Reisestipendium
  • 2014 Robert Musil Stipendium
  • 2016 Max Kade Stipendium Lafayette College Easton

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Martina Clavadetscher Vor aller Augen (Unionsverlag, 2022)

Sa, 26.11.2022, 19.00 Uhr Neuerscheinung Herbst 2022 | Buchpräsentation mit Lesung & Gespräch...

Exil gestern und heute. Forschung, Literatur und die blinden Flecken

Mo, 28.11.2022, 19.00 Uhr Podiumsdiskussion Was verbindet, was trennt die historische und die...

Ausstellung
"Ah! THOMAS BERNHARD. Den kenn ich. – Schreibt der jetzt für Sie?"
Nicolas Mahler zeichnet Artmann, Bernhard, Jelinek, Musil & Joyce

17.09. bis 14.12.2022 Er ist der erste, der im renommierten deutschen Literaturverlag Suhrkamp...

Tipp
OUT NOW : flugschrift Nr. 41 Chris Zintzen : Zen, Riverrun, usw.

flugschrift #41 des Autors/Literaturwissenschafters Chris Zintzen spricht über das, was wir auf der...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Buchtipps zu Kaska Bryla, Doron Rabinovici und Sabine Scholl auf Deutsch, Englisch, Französisch,...