logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Günter Eichberger: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 15. September 1959 in Oberzeiring / Steiermark.
Studium der Germanistik und Anglistik,
Promotion 1984.
Seit 1987 freiberuflicher Schriftsteller - Gedichte, Erzählungen, Romane, Theaterstücke, Hörspiele.

Lebt in Graz / Steiermark.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1980 Literaturförderungspreis des Forum Stadtpark Graz
  • 1980 und 1989 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1985 "Lesezirkel"-Preis für Kurzprosa des ORF, des Verlags der Österreichischen Staatsdruckerei und der "Wiener Zeitung"
  • 1987 Literaturförderungspreis der Stadt Graz
  • 1988 und 1989 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1989 Dramatikerstipendium der Stadt Graz
  • 1990 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1992 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1999/2000 Staatsstipendium für Literatur des BKA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...