logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Helmut Eisendle: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 12. Jänner 1939 in Graz / Steiermark.
Gestorben am 20. September 2003 in Wien.

Telefonmechanikerlehre, dann Besuch des Gymnasiums für Berufstätige und Studium der Philosophie, Psychologie und Biologie an der Universität Graz.
1970 Promotion im Fach Psychologie mit einer Arbeit über die Problematik von Intelligenzmessungsverfahren.

Mitarbeiter der Literaturzeitschrift "Manuskripte", ab 1972 freier Schriftsteller. Lebte in den folgenden Jahren u. a. in Barcelona und Berlin, ab 1977 in München, ab 1979 in Friaul und Triest, ab 1981 in der Südsteiermark, dann in Wien, Amsterdam, Berlin und seit 1993 in Wien.

1995 Herausgeber der Anthologie "Österreich lesen" bei Deuticke.

 
Preise, Auszeichnungen:

  • 1972 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
    1972 und 1974 Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Hörspiele
  • 1973 Literaturstipendium des Landes Steiermark
  • 1981 Peter-Rosegger-Literaturpreis des Landes Steiermark
  • 1982 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1983 Literaturpreis des Landes Steiermark
  • 1984 Elias-Canetti-Stipendium der Stadt Wien
  • 1993 Würdigungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1994 Buchprämie des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Ein Album für die Ewigkeit – Bodo Hell zu Gast bei Fritz Ostermayer

Di, 26.03.2019, 19.00 Uhr Autor/inn/en reden über Musik und Textproduktion Ich befürchte, dass...

open mike 2018 on tour

Mi, 27.03.2019, 19.00 Uhr Lesungen der open-mike-Preisträger/innen 2018 Der seit 1993 jährlich...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

Bücherflohmarkt von 18.03. bis 11.04.2019

Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten - darunter viele aktuelle literarische Titel. Der...