Reinhard Federmann: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 12. Februar 1923 in Wien.
1942 zur Wehrmacht eingezogen, 1945 Rückkehr aus russischer Kriegsgefangenschaft, Beginn des Studiums der Rechtswissenschaften.

1946 erste Veröffentlichungen in der Zeitschrift "Der Plan", gefördert von Otto Basil und Friedrich Torberg. Ab 1947 freier Schriftsteller, Journalist, Herausgeber und Übersetzer. Autor von Abenteuer- und Kriminalgeschichten sowie historischen Romanen, häufige Zusammenarbeit mit Milo Dor (Kriminalromane, Sachbücher, Übersetzungen).

Mitglied der Gruppe 47, ab 1961 beim österr. PEN-Club, zuletzt dessen Generalsekretär und Organisator des großen PEN-Kongresses 1975.
1972-1975 Herausgeber der Literaturzeitschrift "Die Pestsäule".

Gestorben am 29. Jänner 1976 in Wien.