logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leopold Federmair: Kurzbiografie

Foto: bachmannpreis.eu

Werke

Geboren 1957 in Wels/Oberösterreich;
Studium der Germanistik, Publizistik und Geschichte an der Universität Salzburg;
1985 bis 1993 Lektor für deutsche Sprache in Frankreich, Italien und Ungarn;
1993 bis 2002 freier Schriftsteller und Übersetzer in Wien und Buenos Aires;
2002/03 Gastprofessor für Intercultural Studies in Nagoya;
lebte danach in Osaka und seit 2006 in Hiroshima, wo er an einer Universität Deutsch unterrichtet;
2012 Teilnahme am Ingeborg Bachmann-Wettbewerb.
Autor, Essayist und Literaturkritiker, Übersetzungen aus dem Französischen, Spanischen und Italienischen, unter anderem Werke von Michel Houellebecq, Francis Ponge, Ricardo Piglia, José Emilio Pacheco, Leonardo Sciascia.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1993 Übersetzerprämie des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1999/2000 Projektstipendium für Literatur des BKA
  • 2005 Adalbert-Stifter-Stipendium
  • 2012 Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....