logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Lilian Faschinger: Kurzbiografie

Copyright: Marko Lipus/www.literaturfoto.net

Werke

Geboren am 29. April 1950 als Lilian Mitterer in Tschöran/Kärnten; Studium der Anglistik und Geschichte in Graz; Lehrbeauftragte am Institut für Anglistik der Universtität Graz; seit 1992 freie Schriftstellerin und literarische Übersetzerin; sie übersetzt Literatur aus dem Amerikanischen und Englischen, u. a. Bücher von Janet Frame, Gertrude Stein und Paul Bowles; lebt in Wien.

Zahlreiche Bücher (Lyrik, Kurzgeschichten, Erzählungen, Romane); ihr Roman Magdalena Sünderin (1995) wurde in siebzehn Sprachen übersetzt.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1983 Förderungspreis des Landes Steiermark für Literatur
  • 1984 Literaturförderungspreis der Stadt Graz
  • 1985 Ernst-Willner-Stipendium des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs
  • 1986 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1990 Förderungspreis des Landes Kärnten für Literatur
  • 1990 Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzer
  • 1991 Romstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1992 Reisestipendium der Stadt Graz
  • 1993 Künstlerstipendium der Stadt Baden-Baden
  • 1998 Literaturpreis des Landes Steiermark
  • 2008 Friedrich-Glauser-Preis
  • 2010 Landeskulturpreis Kärnten

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Renate Welsh – Werkschau | Festakt | Danksagung

Fr, 19.01.2018, 19.00 Uhr Ein Abend für und mit Renate Welsh Der Lebenslauf, die...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 24.1., 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 21 – MARK Z. DANIELEWSKI

Dem amerikanischen Autor Mark Z. Danielewski gelang es mit seinem Roman-Debut Das...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...