logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

René Freund: Kurzbiografie

© Barbara Freund

Geboren 1967 in Wien.
Studium der Philosophie, Theaterwissenschaft und Völkerkunde.
1988-1990 Dramaturg am Theater in der Josefstadt in Wien.
Autor und Übersetzer (Bücher, Theaterstücke, Hörspiele).
Lebt in Grünau im Almtal/Oberösterreich.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1987 Literaturpreis der Stadt Villach für das Theaterstück "Deschek"
  • 2005 Jubiläums-Stipendium der Literar Mechana
  • 2006 Dramatikerstipendium der Stadt Wien
  • 2009 Adalbert-Stifter-Stipendium des Landes Oberösterreich

Bücher:

  • Braune Magie? Okkultismus, New Age und Nationalsozialismus. Studie. Wien: Picus, 1995.
  • Land der Träumer. Zwischen Größe und Größenwahn - verkannte Österreicher und ihre Utopien. Wien: Picus, 1996.
  • Aus der Mitte. Skizzen aus dem Salzkammergut. Picus Lesereisen. Wien: Picus, 1998.
  • Bis ans Ende der Welt. Zu Fuß auf dem Jakobsweg. Picus Lesereisen. Wien: Picus, 1999.
  • Wiener Theaterblut. Roman. Wien: Picus, 2001.
  • Stadt, Land und danke für das Boot. Wien: Picus, 2002.
  • Wechselwirkungen. Roman. Wien: Picus, 2004.
  • Donau, Stahl und Wolkenklang. Linzer Augenblicke. Wien: Picus, 2008.
  • Liebe unter Fischen. Wien: Deuticke, 2013.
  • Stadt, Land und danke für das Boot. Wien: Picus, 2013.
  • Mein Vater, der Deserteur. Eine Familiengeschichte. Wien: Deuticke, 2014.
  • Niemand weiß, wie spät es ist. Roman. Wien: Deuticke, 2016.
  • Ans Meer. Roman. Wien: Deuticke, 2018.

Webseite: http://www.renefreund.net/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„wir haben ganz vergessen einen titel zu wählen!!“

Mi, 22.01.2020, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...