logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Barbara Frischmuth: Werke

Bücher (Auswahl):

  • Die Klosterschule. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1968.
  • Geschichten für Stanek. Berlin: Literarisches Colloquium, 1969.
  • Tage und Jahre. Sätze zur Situation. Salzburg, Wien: Residenz, 1971.
  • Das Verschwinden des Schattens in der Sonne. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1973.
  • Rückkehr zum vorläufigen Ausgangspunkt. Erzählungen. Salzburg, Wien: Residenz, 1973.
  • Haschen nach Wind. Erzählungen. Salzburg, Wien: Residenz, 1974.
  • Die Mystifikationen der Sophie Silber. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1976.
  • Amy oder Die Metamorphose. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1978.
  • Entzug - ein Menetekel der zärtlichsten Art. Offsetlithografien: Heinz Treiber. Pfaffenweiler: Pfaffenweiler Presse, 1979.
  • Kai und die Liebe zu den Modellen. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1979.
  • Bindungen. Erzählung. Salzburg, Wien: Residenz, 1980.
  • Landschaft für Engel. [Mit Christine de Grancy]. Fotos: Christine de Grancy. Wien, München, Zürich, New York: Molden, 1981.
  • Die Frau im Mond. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1982.
  • Vom Leben des Pierrot. Erzählungen. Origiginal-Holzschnitte: Alfred Pohl. Pfaffenweiler: Pfaffenweiler Presse, 1982.
  • Traumgrenze. Erzählungen. Salzburg, Wien: Residenz, 1983.
  • Kopftänzer. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1984.
  • Herrin der Tiere. Erzählung. Salzburg, Wien: Residenz, 1986.
  • Über die Verhältnisse. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1987.
  • Mörderische Märchen. Erzählungen. Salzburg, Wien: Residenz, 1989.
  • Einander Kind. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1990.
  • Mister Rosa oder Die Schwierigkeit, kein Zwerg zu sein. Spiel für einen Schauspieler. Wien: Volkstheater Wien, 1991.
  • Traum der Literatur - Literatur des Traums. Münchner Poetik-Vorlesungen. Nachw.: Wolfgang Frühwald. Salzburg, Wien: Residenz, 1991.
  • Wassermänner. Lesestücke aus Seen, Wüsten und Wohnzimmern. Hrsg., Nachw.: Hans Haider. Salzburg, Wien: Residenz, 1991.
  • Hexenherz. Erzählungen. Salzburg, Wien: Residenz, 1994.
  • Die Schrift des Freundes. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1998.
  • Fingerkraut und Feenhandschuh. Ein literarisches Gartentagebuch. Fotos: Herbert Pirker. Berlin: Aufbau, 1999.
  • Schamanenbaum. Gedichte. Graz, Wien: Droschl, 2001.
  • Die Entschlüsselung. Berlin: Aufbau, 2001.
  • Löwenmaul und Irisschwert. Gartengeschichten. Berlin: Aufbau, 2003.
  • Der Sommer, in dem Anna verschwunden war. Roman. Berlin: Aufbau, 2004.
  • Marder, Rose, Fink und Laus. Meine Garten-WG. Berlin: Aufbau, 2007.
  • Vergiss Ägypten. Ein Reiseroman. Berlin: Aufbau, 2008.
  • Vom Fremdeln und vom Eigentümeln. Graz-Wien: Literaturverlag Droschl, 2008.
  • Die Kuh, der Bock, seine Geiss und ihr Liebhaber. Tiere im Hausgebrauch. Berlin: Aufbau, 2010.
  • Über die Verhältnisse. Berlin: Aufbau Verlag, 2011. (EA Residenz 1987)
  • Woher wir kommen. Roman. Berlin: Aufbau, 2012.
  • Bindungen. Erzählungen. Salzburg, Wien: Residenz, 2013.
  • lesen. Wien: Sonderzahl, 2013.
  • Der unwiderstehliche Garten. Eine Beziehungsgeschichte. Berlin: Aufbau, 2015.

Kinder- und Jugendbücher:

  • Amoralische Kinderklapper. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1969.
  • Der Pluderich. [Mit Schmögner Walter]. Frankfurt/M.: Insel, 1969.
  • Philomena Mückenschnabel. Ill.: Robert Doxat. Frankfurt/M.: Insel, 1970.
  • Polsterer. Ill.: Robert Zeppel-Sperl . Frankfurt/M.: Insel, 1970.
  • Die Prinzessin in der Zwirnspule und andere Puppenspiele für Kinder. Ill.: Ulrike Enders. München: Ellermann, 1972.
  • Ida - und Ob. Wien, München: Jugend & Volk, 1972.
  • Grizzly Dickbauch und Frau Nuffl. Linolschnitte: Axel Hertenstein. Pfaffenweiler: Pfaffenweiler Presse, 1975.
  • Der liebe Augustin. Ill.: Inge Morath. Luzern: Reich, 1981.
  • Die Ferienfamilie. Roman. Salzburg, Wien: Residenz, 1981.
  • Biberzahn und der Khan der Winde. Ill.: Angelika Kaufmann. Wien, München: Jugend & Volk, 1990.
  • Sommersee. Wien, München: Jugend & Volk, 1991.
  • Machtnix oder Der Lauf, den die Welt nahm. Eine Bildergeschichte. Salzburg, Wien: Residenz, 1993.
  • Gutenachtgeschichte für Maria Carolina. Ill.: Ducan Kállay. Wien, München: Jugend & Volk, 1994.
  • Donna & Dario. Aarau, Frankfurt/M., Salzburg: Sauerländer, 1997.
  • Die Geschichte vom Stainzer Kürbiskern. Ill.: Varvasovsky, László. Wies: Edition Kürbis, 2000.
  • Alice im Wunderland. Ill.: Ghiuselev, Jassen. Berlin: Aufbau, 2000.

Theaterstücke:

  • Der grasgrüne Steinfresser. Regie: Pupodrom (Erwin Piplits). Wien: Kärntnertortheater, 1973.
  • Die Prinzessin in der Zwirnspule. Regie: Georg Ourth. Salzburg: Landestheater Salzburg, 1976.
  • Daphne und lo oder Am Rande der wirklichen Welt. Regie: Jutta Wachsmann. Wien: Schauspielhaus Wien, 1982.
  • Mister Rosa oder Die Schwierigkeit, kein Zwerg zu sein. Groteske. Regie: Udo Schoen. Aachen: Stadttheater, 1989.
  • Anstandslos. Eine Art Posse. Regie: Michael Gampe. Wien: Volkstheater in den Außenbezirken, 1994.
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit. Dramatisierung für "Optisches Konzert". Musik: Marco Schädler, Konzept, Bearb., Regie: Johannes Rausch. Choreografie: Guillermo Horta Betancourt. Feldkirch: Saal der Arbeiterkammer, 1994.
  • Lilys Zustandekommen. Monolog, geschrieben für Anna Maria Gruber/Irmi Horn. Regie: Steffen Höld. Graz: forum stadtpark theater in den Gewächshäusern des Botanischen Garten Graz, 2002.
  • Rabenmutter. Monodrama 1989 (Mörderische Märchen). Inszenierung: Michael A. Richter, Darstellerin Anna Maria Gruber/Irmi Horn. Graz: kunstGarten, 2004.

Hörspiele (Auswahl):

  • Die Mauskoth und die Kuttlerin. SWF, 1970.
  • Die unbekannte Hand. SWF, NDR, ORF, 1970.
  • Löffelweise Mond. Regie: Klaus Mehrländer. WDR, 1971.
  • Ich möchte, ich möchte die Welt. SWF, 1977.
  • Die Mondfrau. SDR, ORF, 1979.
  • Biberzahn und der Khan der Winde. Regie: Hartmut Kirste. SDR, NDR, 1986.
  • Binnengespräche. Regie: Ernst Wendt. SDR, ORF Wien, 1986.
  • Tingeltangel oder Bin ich noch am Leben? Regie: Manfred Marchfelder. SDR, ORF Wien, 1988.
  • Mister Rosa oder Die Schwierigkeit, kein Zwerg zu sein. Regie: Götz Fritsch. ORF Wien, 1990.
  • Die Mozart hörende Hanako und ihre fünf Kätzchen. [Mit Kazuko Saegura]. Regie: Georg Madeja. ORF Wien, 1991.
  • Anstandslos. Regie: Götz Fritsch. ORF, WDR, 1992.
  • Der grasgrüne Steinfresser. Regie: Johannes Rausch. ORF Vorarlberg, 1993.
  • Eine Liebe in Erzurum. Regie: Götz Fritsch. ORF, WDR, 1994.
  • Miss Potter hat es sich anders überlegt. Regie: Götz Fritsch. ORF, WDR, 1996.
  • Als mein Kopf noch klein war. Regie: Götz Fritsch. ORF, WDR, 1998.
  • Iris Elegantissima. Regie: Götz Fritsch. ORF, SWR, 2001.
  • Auf der Suche nach Ivan M. Regie: Götz Fritsch. ORF, 2005.

Filme:

  • Der Mäuseschreck. TV-Bildergeschichte nach einem Puppenspiel von Barbara Frischmuth. Regie: Tony Munzlinger. SWF, 1972.
  • Die Prinzessin in der Zwirnspule. TV-Zeichentrickfilm nach Barbara Frischmuth. Regie: Tony Munzlinger. SWF, 1973.
  • Abschiede. TV-Film in zwei Teilen. Drehbuch (nach einer Novelle von Arthur Schnitzler und einer Erzählung von Barbara Frischmuth): Barbara Frischmuth. Regie: Gedeon Kovacs. ORF, ZDF, 1986.
  • Ausseerland. Filmessay. Regie: Curt Faudon. ORF, 1991.
  • Rabenmutter. Monodrama von Barbara Frischmuth. Regie: Christian Berger. ORF, 1991.
  • Sommersee. TV-Serie in sechs Folgen. Drehbuch (nach ihrem gleichnamigen Kinderbuch): Barbara Frischmuth. Regie: Erhard Riedlsperger. ORF, ZDF, 1992.
  • Die Schrift des Freundes (Verfilmung des gleichnamigen Romans von 1998), ORF, 2004.

























































Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises an Hanno Millesi

Mo, 23.10.2017, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung "Hanno Millesi ist Meister darin,...

Nahaufnahme Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Erwin Einzinger

Di, 24.10.2017, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Im Zentrum des Gesprächs mit Erwin Einzinger...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...