logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leopold Federmair: Werke


Bücher:

  • Die Leidenschaften der Seele Johann Christian Günthers. Ein Versuch über den Mißerfolg. Essay. Stuttgart: Akademischer Verlag, 1989.
  • Die Gefahr des Rettenden. Essay. Wien: Deuticke, 1992.
    Monument und Zufall. Essay/Erzählung. Klagenfurt: Ritter, 1994.
  • Der Kopf denkt in Bildern. Verschiedene Prosa. Klagenfurt: Ritter, 1996.
  • Flucht und Erhebung. Orte, Bilder, Probleme. Klagenfurt: Edition Selene, 1997.
  • Mexikanisches Triptychon. Wien: Edition Selene, 1998.
  • Das Exil der Träume. Roman. Wien: Edition Selene, 1999.
  • Kleiner Wiener Walzer. Erzählungen. Wien: Edition Selene, 2000.
  • Die kleinste Größe. Trakl. Kafka. Montaigne. Wien: Edition Selene, 2001.
  • Dreikönigsschnee. 1723. Wien: Edition Selene, 2003.
  • Adalbert Stifter und die Freuden der Bigotterie. Salzburg, Wien: Müller, 2005.
  • Ein Fisch geht an Land. Roman. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2006.
  • Formen der Unruhe. Essays zur Literatur. Wien: Klever, 2008.
  • Ein Büro in La Boca. Erzählungen. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2009.
  • Erinnerung an das, was wir nicht waren. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2010.
  • Buenos Aires, Wort und Fleisch. Essays. Wien: Klever, 2010.
  • Scherbenhügel. Wels: Mitter Verlag, 2010.
  • Der Bedeutende und sein Fachmann. Mit einem Lob der Eitelkeit und einem Tadel des Neids. Wels: Mitter Verlag, 2011.
  • Die Ufer des Flusses. Verschiedene Prosa. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2012.
  • Das rote Sofa. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2013.
  • Die großen und die kleinen Brüder. Japanische Betrachtungen. Wien: Klever, 2013.
  • Wandlungen des Prinzen Genji. Roman. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2013.
  • Ins Licht. Erzählungen. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2015.
  • Monden. Der Wellen Schatten. Roman. Wien: Otto Müller, 2017.

Übersetzungen (Auswahl):

  • Marcel Béalu: Die Erfahrung der Nacht. Roman. Übers. a. d. Franz.: Leopold Federmair. Wien: Deuticke, 1993.
  • Ricardo Piglia: Die abwesende Stadt. Roman. Übers. a. d. argentin. Span., Vorw.: Leopold Federmair, María Alejandra Rogel Alberdi. Köln: Bruckner & Thünker, 1994.
  • José Emilio Pacheco: Kämpfe in der Wüste. Erzählungen. Übers. a. d. mexikan. Span.: Leopold Federmair, María Alejandra Rogel Alberdi. Salzburg, Wien: Residenz, 1995.
  • Michel Houellebcq: Ausweitung der Kampfzone. Übers. a. d. Französ.: Leopold Federmair. Berlin: Wagenbach, 1999.
  • Francois Emmanuel: Der Wert des Menschen. Roman. Übers. a. d. Französ.: Leopold Federmair. München: A. Kunstmann, 2000.
  • Leonardo Sciascia: Der Tod des Raymond Roussel. Übers. a. d. Italien.: Leopold Federmair. Salzburg: Tartin, 2002.
  • Ryu Murakami: Das Casting. Roman. Aus dem Japanischen von Leopold Federmair und Motoko Yajin. Wien: Septime, 2013.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Prosastücke & Essays "GALIZIEN und die Ränder des Ostens"
Regina Hilber | Robert Schindel | Tom Schulz

Di, 27.02.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

Fr, 02.03.2018, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung Die Foto-Text-Arbeiten von Alfred Goubran und...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2017 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
flugschrift Nr. 22 – Paul Divjak

Mit Rebranding flugschrift greift der Autor und Künstler Paul Divjak das Thema von...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Türkisch ist die neue Incentives-Sprache neben Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch....