Günther Geiger: Kurzbiografie

Foto: wienzeile.cc

Werke

Geboren am 28. Dezember 1949 in Graz / Steiermark.
Aufgewachsen in Dornbirn und Thüringen (Vorarlberg).
Diverse Tätigkeiten: Industriearbeiter, Postbote, "Aussteiger" am Beginn der Alternativbewegung in Westösterreich und der Schweiz, insgesamt vier Jahre in Frankreich und der Schweiz.

Beziehungen zu russischer/französischer/nordamerikanischer Literatur insbesondere Dostojewskji, Gogol, Genet, Artaud, Kerouac, W. S. Burroughs, Maryse Holder.
Seit 1982 in Wien, zeitweise Arbeit mit der Punk Jazz Formation "Oisdippt 7 A", Lyrik-Vertonung, diverse Auftritte gemeinsam.

Herausgeber (1991 bis 2016) und zeitweise Chefredakteur der wienzeile/supranationales magazin für literatur, kunst & politik, Herausgeber der belletristischen Reihe Viza Edit, Monte Verita Verlag. Obmann, Kassier des VIZA-Literaturförderungsvereins. Ab 2007 VEWZ-Literaturverein.

Lebt in Wien.

Wienzeile-Portrait:
http://wienzeile.cc/autor/137/