logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Petra Ganglbauer: Kurzbiografie

Foto: Marko Lipus

Werke

Geboren 1958 in Graz.
In den frühen Achzigern Mitherausgeberin der "perspektive" und Mitaufbau des "gangan verlags".
Lebt als freiberufliche Autorin und Radiokünstlerin in Wien und im Burgenland.
Lyrik, Prosa, Theorie, Hörstücke, Hörspiel, Projektkonzeptionen, Buchredakteurin. Präsidentin der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV), Vizepräsidentin des Vereins für interaktive Raumprojekte,
Vorstandsmitglied der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur (DOKU).
Ausgedehnte Projekt-Reisen. Konzeption und Durchführung von (Schreib-)Werkstätten, Co-Konzeption von TEXT:KUNST (ein Lehrgang), Textcoaching, Unterricht im Rahmen des Lehrgangs Wiener Schreibpädagogik (2012-2017).

Zahlreiche Stipendien und Preise, zuletzt Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien 2018:
Petra Ganglbauers literarische Werke stellen eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen unserer Zeit dar. Mit großer Aufmerksamkeit verhandelt die Autorin die komplexen Zusammenhänge von Wahrnehmungen, sprachlichen, medialen und politischen Entwicklungen. Sie erforscht poetische Sprach- und Klangräume, ihr mutiges Zugehen auf die anderen Künste und die daraus resultierenden Resonanzen spiegeln sich in ihrer poetischen Arbeit wider. (Aus der Begründung der Jury)

Webseite: http://ganglbauer.mur.at/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020)
featuring Maja Osojnik

Do, 04.11.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...