logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Eveline Goodman-Thau: Kurzbiografie

Foto: amazon

Werke

Geboren 1934 in Wien.
1939 Flucht aus Österreich, überlebt bis 1945 in einem Versteck in den besetzten Niederlanden.

Studium der englischen Literatur und Jewish Studies an der Universität Amsterdam.
1956 Übersiedlung nach Israel, dort Studium der jüdischen Philosophie und Geschichte, Bibel- und Kabbala-Studium.
Internationale Gastprofessuren, zahlreichen Publikationen zu Frauen- und Geschlechterstudien.
2000 als erste orthodoxe Rabbinerin ordiniert, 2001-2002 Rabbinerin der jüdisch-liberalen Gemeinde Or Chadasch in Wien.
2005 Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Silber.
Professorin für Jüdische Religions- und Geistesgeschichte.

Lebt in Wien und Jerusalem.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 16.01.2019, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du bist...

anderwo – Das Erste Wiener Heimorgelorchester präsentiert auf seiner neuen CD Vertonungen bekannter Dichter/innen

Do, 17.01.2019, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2019 | CD-Präsentation mit Konzert &...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Das BuchQuartier der Independent-...