logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Helga Glantschnig

Werke

Kurzbiografie

Geboren am 14. März 1958 in Klagenfurt / Kärnten.
Studium der Pädagogik, Philosophie und Soziologie.
Promotion zur Dr. phil.

Bis 1994 Deutschunterricht für fremdsprachige Kinder in Wien. Seitdem freiberufliche Schriftstellerin.
Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz.

Lebt in Wien.


Preise, Auszeichnungen

  • 1991 Literaturförderungspreis des Forum Stadtpark Graz
  • 1994 Buchprämie des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1994 Förderpreis des Landes Kärnten für Literatur
  • 1994 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1995 Wiener Autorenstipendium
  • 1997 Projektstipendium für Literatur des BKA
  • 1999/2000 Projektstipendium für Literatur des BKA
  • 1998 Manuskripte-Preis des Landes Steiermark
  • 2001 Elias-Canetti Stipendium
  • 2002 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Neue Mitglieder beim Österreichischen Schriftsteller/innenverband

Di, 11.12.2018, 19.00 Uhr Lesungen Neue Mitglieder beim Österreichische...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 12.12.2018, 18.00 - 20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14- bis 20-Jährige Du schreibst? Du...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Das BuchQuartier der Independent-...