logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Gertrude Maria Grossegger: Kurzbiografie

(c) Bibliothek der Provinz

Werke

Geboren 1957, Kindheit in Mühlen.
Besuchte die Pädagogische Akademie Graz / Eggenberg (Deutsch/Bildnerische Erziehung). Arbeitet als Lehrerin in Gleisdorf.

Verfasst Lyrik, Kurzprosa und Drama.

Lebt in Eichkogel, Feldbach.

Preise, Auszeichnungen:

  • 2001 Literaturpreis "Theater im Kürbis" Wies 
  • 2002 Minna Kautsky-Preisträgerin 
  • 2004 und 2006 Romstipendium des Bundeskanzleramtes 
  • 2006 Literaturförderungspreis der Stadt Graz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt

Mi, 13.12.2017, 18.00–20.00 Uhr Schreibwerkstatt für 14–20-Jährige Du schreibst? Du bist...

exil-literaturpreise 2017

Mi, 13.12.2017, 19.00 Uhr Preisträger/innen- und Jurorenlesung & Buchpräsentation Bereits...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...