logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Harald Gsaller: Kurzbiografie

Foto: Wikimedia Commons

Werke

Geboren 1960 in Lienz / Osttirol.
Lehramtsstudium Physik / Chemie an der Universität Linz.

Literarische Texte sowie fotografisch-textuelle Untersuchungen im Überlappungsbereich von Wissenschaft und Kunst. Lesungen, Ausstellungen, sowie (audio-visuelle) Live-Präsentationsformen von Wort und Bild. Beiträge in Literatur- und Kunstzeitschriften ("Rampe", "Facetten", "Schreibkraft", "kursiv", "Eikon", "Camera Austria").
Beiträge für den Hörfunk.
Mitglied der KünstlerInnenvereinigung Maerz und der Grazer Autorinnen Autoenversammlung.
Lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1996 Reisestipendium Oberitalien, BKA
  • 1999 Arbeitsstipendium, Land Tirol
  • 2000 Adalbert-Stifter-Stipendium des Landes Oberösterreich für literarische Großprojekte
  • 2001/02 Staatsstipendium für Literatur, BKA
  • 2002 Reisestipendium Prag, BKA
  • 2003 Preis der Hypo Tirol Bank AG beim Grafikwettbewerb Innsbruck
  • 2003 Rom-Stipendium, BKA
  • 2003/04 Projektstipendium für Literatur, Bundeskanzleramt
  • 2005 Grafikwettbewerb Innsbruck, Ankauf
  • 2005 Arbeitsstipendium Literatur, Land Tirol
  • 2007 Aufenthaltsstipendium des Landes Oberösterreich in Paliano bei Rom
  • 2007 Preis des Landes Oberösterreich beim Grafikwettbewerb Innsbruck
  • 2009 Staatliches Förderstipendium Auslandsatelier Shanghai
  • 2010 Auslandsatelier (Literatur/Fotografie), Malo/Italien, Land OÖ
  • 2011/12 Staatsstipendium für Literatur, BMUUK


Webseite:

http://haraldgsaller.at/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Barbi Markovic ins Deutsche übersetzt von Mascha Dabic

Fr, 10.01.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Literaturübersetzerin, Komparatistin und...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...