logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Sabine Gruber: Kurzbiografie

© Karl-Heinz Ströhle

de    en    fr   span    cz

Werke

Geboren 1963 in Meran, aufgewachsen in Lana (Italien);
1982-1988 Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft in Innsbruck und Wien;
1988-1992 Lektorin für Deutsch an der Universität Cà Foscari in Venedig;
seit 1984 Veröffentlichung von Gedichten, Erzählungen, Hörspielen und Theaterstücken in diversen Literaturzeitschriften (wespennestmanuskripte, kolik u. a.) und Anthologien; Rundfunksendungen und Hörspiele im österreichischen und italienischen Rundfunk.
Verfasserin von Essays, Rezensionen, Glossen und Kommentaren (Neue Südtiroler TageszeitungDie Presse/Spectrum u. a.);
Herausgeberin von Anthologien und von Büchern zum Werk der Südtiroler Autorin Anita Pichler; zusammen mit Renate Mumelter Nachlassverwalterin des Werks von Anita Pichler (1948-1997);
seit 2000 freie Schriftstellerin, für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien.
Sabine Gruber lebt in Wien.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1984 Preisträgerin beim RAI-Kurzgeschichtenwettbewerb Bozen
  • 1990 Förderpreis der Marktgemeinde Lana
  • 1993 Teilnahme am Ingeborg Bachmann-Wettbewerb
  • 1994 Stadtschreiberin von Klagenfurt
  • 1996 Förderpreis der Stadt Wien in der Sparte Literatur
  • 1997 Stipendium der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
  • 1998 Reinhard-Priessnitz-Preis
  • 2000 Förderungspreis zum Österreichischen Staatspreis für Literatur
  • 2001 Stadtschreiberin von Innsbruck
  • 2002 Heinrich-Heine-Stipendium der Stadt Lüneburg
  • 2004/2005 Elias Canetti-Stipendium
  • 2007 Walther-von-der-Vogelweide-Förderpreis
  • 2007 Anton-Wildgans-Preis
  • 2008 Buch-Preis der oberösterreichischen Arbeiterkammer
  • 2009/2011 Robert-Musil-Stipendium
  • 2015 Veza Canetti Preis der Stadt Wien
  • 2016 Österreichischer Kunstpreis für Literatur

www.sabinegruber.at


>> Incentives


(31. 01. 2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Der Brennkolben auf Deutsch – über exophonische Literatur heute

Mo, 18.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion Autor/inn/en nicht deutscher Muttersprache,...

Junge Talente beim ÖSV

Mi, 20.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen Der Österreichische Schriftsteller/innenverband verjüngt sich!...

Ausstellung
Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...