logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christine Grän: Werke

Bücher:

  • Weiße sterben selten in Samyana. Reinbek: Rowohlt, 1986.
  • Nur eine läßliche Sünde. Reinbek: Rowohlt, 1988.
  • Ein Brand ist schnell gelegt. Reinbek: Rowohlt, 1989.
  • Die kleine Schwester der Wahrheit. Düsseldorf: Econ Verlag, 1990.
  • Dead is beautiful. Reinbek: Rowohlt, 1990.
  • Ein mörderischer Urlaub. Reinbek: Rowohlt, 1990.
  • Hongkong 1997. Roman. Düsseldorf, Wien: Econ, 1991.
  • Grenzfälle. Reinbek: Rowohlt, 1992.
  • Marx ist tot. Reinbek: Rowohlt, 1993.
  • Mit Mord beginnt ein schöner Sommer. Reinbek: Rowohlt, 1994.
  • Anna Marx, der Müll und der Tod. Reinbek: Rowohlt, 1995.
  • Dame sticht Bube. Roman. München: Albrecht Knaus, 1997.
  • Die Hochstaplerin. Roman. München: Albrecht Knaus, 1999.
  • Liebe ist nur ein Mord. Stories. München: Goldmann, 2000.
  • Hurenkind. Roman. München: C. Bertelsmann, 2001.
  • Villa Freud. Roman. München: C. Bertelsmann, 2002.
  • Marx, my Love. Roman. München: Bertelsmann, o.J. (2004).
  • Feuer bitte. Roman. München: Bertelsmann, o.J. (2006).
  • Helden sterben. Roman. Frankfurt/Main: Eichborn, 2008.

 

Hörspiele:

  • Anna Marx 1: Tod im Bundeshaus. Kriminalhörspiel. Regie: Heidemarie Rohweder. SWF7NDR 1990.
  • Anna Marx und die Witwe. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1990.
  • Anna Marx und der Kaviar. Kriminalhörspiel. Regie: Ursula Langrock. SWF, 1991.
  • Anna Marx und der Staatssekretär. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, WDR, 1993.
  • Anna Marx und der Zweifel. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1995.
  • Anna Marx und das Berliner Kartell. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1997.
  • Anna Marx und die Mörderin. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWR, 1999.
  • Die Hochstaplerin. Kriminalhörspiel. Regie: Fabian von Freier. WDR, 2001.
  • Hurenkind. Kriminalhörspiel. Regie: Klaus Wirbitzky. WDR, 2002.

 

Filme:

  • Auf eigene Gefahr. TV-Serie in zwölf Folgen. Drehbuch (nach den Anna Marx-Krimis von Christine Grän): Christine Grän, Dieter Berner, Hilde Berger, Marlies Ewald, Christoph Gottwald, Frank Grützbach, Matthias Herbert, Holger Schnitgerhans, Regie: Dieter Berner (Pilotfilm), Markus Imboden, Stefan Luschky. ARD, 1993.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Der Zeitungsausschnitt – Ein Papierobjekt der Moderne

Fr, 20.10.2017, 20.00 Uhr Eröffnung der Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"Vortrag...

Verleihung des Reinhard-Priessnitz-Preises an Hanno Millesi

Mo, 23.10.2017, 19.00 Uhr Preisverleihung & Lesung "Hanno Millesi ist Meister darin,...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...