logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christine Grän: Werke

Bücher:

  • Weiße sterben selten in Samyana. Reinbek: Rowohlt, 1986.
  • Nur eine läßliche Sünde. Reinbek: Rowohlt, 1988.
  • Ein Brand ist schnell gelegt. Reinbek: Rowohlt, 1989.
  • Die kleine Schwester der Wahrheit. Düsseldorf: Econ Verlag, 1990.
  • Dead is beautiful. Reinbek: Rowohlt, 1990.
  • Ein mörderischer Urlaub. Reinbek: Rowohlt, 1990.
  • Hongkong 1997. Roman. Düsseldorf, Wien: Econ, 1991.
  • Grenzfälle. Reinbek: Rowohlt, 1992.
  • Marx ist tot. Reinbek: Rowohlt, 1993.
  • Mit Mord beginnt ein schöner Sommer. Reinbek: Rowohlt, 1994.
  • Anna Marx, der Müll und der Tod. Reinbek: Rowohlt, 1995.
  • Dame sticht Bube. Roman. München: Albrecht Knaus, 1997.
  • Die Hochstaplerin. Roman. München: Albrecht Knaus, 1999.
  • Liebe ist nur ein Mord. Stories. München: Goldmann, 2000.
  • Hurenkind. Roman. München: C. Bertelsmann, 2001.
  • Villa Freud. Roman. München: C. Bertelsmann, 2002.
  • Marx, my Love. Roman. München: Bertelsmann, o.J. (2004).
  • Feuer bitte. Roman. München: Bertelsmann, o.J. (2006).
  • Helden sterben. Roman. Frankfurt/Main: Eichborn, 2008.

 

Hörspiele:

  • Anna Marx 1: Tod im Bundeshaus. Kriminalhörspiel. Regie: Heidemarie Rohweder. SWF7NDR 1990.
  • Anna Marx und die Witwe. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1990.
  • Anna Marx und der Kaviar. Kriminalhörspiel. Regie: Ursula Langrock. SWF, 1991.
  • Anna Marx und der Staatssekretär. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, WDR, 1993.
  • Anna Marx und der Zweifel. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1995.
  • Anna Marx und das Berliner Kartell. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1997.
  • Anna Marx und die Mörderin. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWR, 1999.
  • Die Hochstaplerin. Kriminalhörspiel. Regie: Fabian von Freier. WDR, 2001.
  • Hurenkind. Kriminalhörspiel. Regie: Klaus Wirbitzky. WDR, 2002.

 

Filme:

  • Auf eigene Gefahr. TV-Serie in zwölf Folgen. Drehbuch (nach den Anna Marx-Krimis von Christine Grän): Christine Grän, Dieter Berner, Hilde Berger, Marlies Ewald, Christoph Gottwald, Frank Grützbach, Matthias Herbert, Holger Schnitgerhans, Regie: Dieter Berner (Pilotfilm), Markus Imboden, Stefan Luschky. ARD, 1993.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge LiteraturhausWerkstatt on stage

Do, 28.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen Vor der Sommerpause geben die Autor/inn/en der Jungen...

Österreichischer Staatspreis für literarische Übersetzung 2017

Preisverleihung am Sonntag, den 01.07.2018 um 11.00 Uhr in der Literaturhaus-Bibliothek Die beiden...

Ausstellung
Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...