logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christine Grän: Werke

Bücher:

  • Weiße sterben selten in Samyana. Reinbek: Rowohlt, 1986.
  • Nur eine läßliche Sünde. Reinbek: Rowohlt, 1988.
  • Ein Brand ist schnell gelegt. Reinbek: Rowohlt, 1989.
  • Die kleine Schwester der Wahrheit. Düsseldorf: Econ Verlag, 1990.
  • Dead is beautiful. Reinbek: Rowohlt, 1990.
  • Ein mörderischer Urlaub. Reinbek: Rowohlt, 1990.
  • Hongkong 1997. Roman. Düsseldorf, Wien: Econ, 1991.
  • Grenzfälle. Reinbek: Rowohlt, 1992.
  • Marx ist tot. Reinbek: Rowohlt, 1993.
  • Mit Mord beginnt ein schöner Sommer. Reinbek: Rowohlt, 1994.
  • Anna Marx, der Müll und der Tod. Reinbek: Rowohlt, 1995.
  • Dame sticht Bube. Roman. München: Albrecht Knaus, 1997.
  • Die Hochstaplerin. Roman. München: Albrecht Knaus, 1999.
  • Liebe ist nur ein Mord. Stories. München: Goldmann, 2000.
  • Hurenkind. Roman. München: C. Bertelsmann, 2001.
  • Villa Freud. Roman. München: C. Bertelsmann, 2002.
  • Marx, my Love. Roman. München: Bertelsmann, o.J. (2004).
  • Feuer bitte. Roman. München: Bertelsmann, o.J. (2006).
  • Heldensterben. Roman. Frankfurt/Main: Eichborn, 2008.

 

Hörspiele:

  • Anna Marx 1: Tod im Bundeshaus. Kriminalhörspiel. Regie: Heidemarie Rohweder. SWF7NDR 1990.
  • Anna Marx und die Witwe. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1990.
  • Anna Marx und der Kaviar. Kriminalhörspiel. Regie: Ursula Langrock. SWF, 1991.
  • Anna Marx und der Staatssekretär. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, WDR, 1993.
  • Anna Marx und der Zweifel. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1995.
  • Anna Marx und das Berliner Kartell. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWF, 1997.
  • Anna Marx und die Mörderin. Kriminalhörspiel. Regie: Walter Adler. SWR, 1999.
  • Die Hochstaplerin. Kriminalhörspiel. Regie: Fabian von Freier. WDR, 2001.
  • Hurenkind. Kriminalhörspiel. Regie: Klaus Wirbitzky. WDR, 2002.

 

Filme:

  • Auf eigene Gefahr. TV-Serie in zwölf Folgen. Drehbuch (nach den Anna Marx-Krimis von Christine Grän): Christine Grän, Dieter Berner, Hilde Berger, Marlies Ewald, Christoph Gottwald, Frank Grützbach, Matthias Herbert, Holger Schnitgerhans, Regie: Dieter Berner (Pilotfilm), Markus Imboden, Stefan Luschky. ARD, 1993.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Barbi Markovic ins Deutsche übersetzt von Mascha Dabic

Fr, 10.01.2020, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Die Literaturübersetzerin, Komparatistin und...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...