logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Karl-Markus Gauß: Werke

  • Wann endet die Nacht. Über Albert Ehrenstein. Ein Essay. Zürich: Edition Moderne, 1986.
  • Marxismus. [Mit Ludwig Hartinger]. Wien: hpt, 1988.
  • Tinte ist bitter. Literarische Porträts aus Barbaropa. Klagenfurt, Salzburg: Wieser, 1988.
  • Der wohlwollende Despot. Über die Staats-Schattengewächse. Klagenfurt: Wieser, 1989.
  • Die Vernichtung Mitteleuropas. Essays. Klagenfurt, Salzburg: Wieser, 1991.
  • Das reiche Land der armen Leute. Literarische Wanderungen durch Galizien. [Mit Martin Pollack]. Wien, München: Jugend & Volk, 1992.
  • Tinte ist bitter. Die Vernichtung Mitteleuropas. Essays und Portraits. Zwei Bände. Klagenfurt: Wieser, 1992.
  • Ritter, Tod und Teufel. Essay. Klagenfurt, Salzburg: Wieser, 1994.
  • Herbert Breiter. Der Moment der Dauer. Wien: Galerie Welz, 1997.
  • Das Europäische Alphabet. Wien: Zsolnay, 1997.
  • Ins unentdeckte Österreich. Nachrufe und Attacken. Wien: Zsolnay, 1998.
  • Der Mann, der ins Gefrierfach wollte. Albumblätter. Wien: Zsolnay, 1999.
  • Die sterbenden Europäer. Wien: Zsolnay, 2001.
  • Mit mir, ohne mich. Ein Journal. Wien: Zsolnay, 2002.
  • Ein Florilegium. [Mit Paul Flora]. Salzburg: Müller; Galerie Seywald, 2002.
  • Die unbekannten Europäer. [Mit Kurt Kaindl]. Salzburg: Edition Fotohof im Otto Müller Verlag, 2002.
  • Von nah, von fern. Ein Jahresbuch. Wien: Zsolnay, 2003.
  • Die Hundeesser von Svinia. Wien: Zsolnay Verlag, 2004.
  • Wirtshausgespräche in der Erweiterungszone. Salzburg, Wien: Otto Müller Verlag, 2005.
  • Durch Österreich. Fotos: Inge Morath. Salzburg, Wien: Otto Müller Verlag, 2005.
  • Die versprengten Deutschen. Unterwegs in Litauen, durch die Zips und am Schwarzen Meer. Wien: Zsolnay Verlag, 2005.
  • Zu früh, zu spät. Zwei Jahre. Wien: Zsolnay Verlag, 2007.
  • Die fröhlichen Untergeher von Roana. Unterwegs zu den Assyrern, Zimbern und Karaimen. Fotos: Kurt Kaindl. Wien: Zsolnay Verlag, 2009.
  • Die Donau hinab. Mit Zeichnungen von Christian Thanhäuser. Innsbruck: Haymon Verlag, 2009.
  • Im Wald der Metropolen. Wien: Zsolnay Verlag, 2010.
  • Ruhm am Nachmittag. Wien: Zsolnay Verlag, 2012.
  • Das Erste, was ich sah. Wien: Zsolnay Verlag, 2013.
  • Lob der Sprache, Glück des Schreibens. Wien: Otto Müller Verlag, 2014.
  • Der Alltag der Welt. Zwei Jahre, und viele mehr. Wien: Zsolnay Verlag, 2015.
  • Zwanzig Lewa oder tot. Vier Reisen. Wien: Zsolnay Verlag, 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Displaced. Die Figur des (R)Emigranten im Film nach 1945.

Di, 17.10.2017, 19.00 Uhr Montage in Bild und Ton Dass die Heimat Fremde geworden ist, hat...

Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...