logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Karl-Markus Gauß: Werke

  • Wann endet die Nacht. Über Albert Ehrenstein. Ein Essay. Zürich: Edition Moderne, 1986.
  • Marxismus. [Mit Ludwig Hartinger]. Wien: hpt, 1988.
  • Tinte ist bitter. Literarische Porträts aus Barbaropa. Klagenfurt, Salzburg: Wieser, 1988.
  • Der wohlwollende Despot. Über die Staats-Schattengewächse. Klagenfurt: Wieser, 1989.
  • Die Vernichtung Mitteleuropas. Essays. Klagenfurt, Salzburg: Wieser, 1991.
  • Das reiche Land der armen Leute. Literarische Wanderungen durch Galizien. [Mit Martin Pollack]. Wien, München: Jugend & Volk, 1992.
  • Tinte ist bitter. Die Vernichtung Mitteleuropas. Essays und Portraits. Zwei Bände. Klagenfurt: Wieser, 1992.
  • Ritter, Tod und Teufel. Essay. Klagenfurt, Salzburg: Wieser, 1994.
  • Herbert Breiter. Der Moment der Dauer. Wien: Galerie Welz, 1997.
  • Das Europäische Alphabet. Wien: Zsolnay, 1997.
  • Ins unentdeckte Österreich. Nachrufe und Attacken. Wien: Zsolnay, 1998.
  • Der Mann, der ins Gefrierfach wollte. Albumblätter. Wien: Zsolnay, 1999.
  • Die sterbenden Europäer. Wien: Zsolnay, 2001.
  • Mit mir, ohne mich. Ein Journal. Wien: Zsolnay, 2002.
  • Ein Florilegium. [Mit Paul Flora]. Salzburg: Müller; Galerie Seywald, 2002.
  • Die unbekannten Europäer. [Mit Kurt Kaindl]. Salzburg: Edition Fotohof im Otto Müller Verlag, 2002.
  • Von nah, von fern. Ein Jahresbuch. Wien: Zsolnay, 2003.
  • Die Hundeesser von Svinia. Wien: Zsolnay Verlag, 2004.
  • Wirtshausgespräche in der Erweiterungszone. Salzburg, Wien: Otto Müller Verlag, 2005.
  • Durch Österreich. Fotos: Inge Morath. Salzburg, Wien: Otto Müller Verlag, 2005.
  • Die versprengten Deutschen. Unterwegs in Litauen, durch die Zips und am Schwarzen Meer. Wien: Zsolnay Verlag, 2005.
  • Zu früh, zu spät. Zwei Jahre. Wien: Zsolnay Verlag, 2007.
  • Die fröhlichen Untergeher von Roana. Unterwegs zu den Assyrern, Zimbern und Karaimen. Fotos: Kurt Kaindl. Wien: Zsolnay Verlag, 2009.
  • Die Donau hinab. Mit Zeichnungen von Christian Thanhäuser. Innsbruck: Haymon Verlag, 2009.
  • Im Wald der Metropolen. Wien: Zsolnay Verlag, 2010.
  • Ruhm am Nachmittag. Wien: Zsolnay Verlag, 2012.
  • Das Erste, was ich sah. Wien: Zsolnay Verlag, 2013.
  • Lob der Sprache, Glück des Schreibens. Wien: Otto Müller Verlag, 2014.
  • Der Alltag der Welt. Zwei Jahre, und viele mehr. Wien: Zsolnay Verlag, 2015.
  • Zwanzig Lewa oder tot. Vier Reisen. Wien: Zsolnay Verlag, 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
4 x Poesie – Esther Strauß | Lydia Steinbacher | Oravin | Christoph Szalay

Di, 24.04.2018, 19.00 Uhr Lesungen Im Rahmen des vom Literarischen Quartier Alte Schmiede...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...