logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Rudolf Habringer: Kurzbiografie

(c) Rudolf Habringer

Werke

Geboren 1960 in Schwanenstadt/Oberösterreich; Studium der Germanistik und Religionspädagogik an der Universität Salzburg; Hospitanzen am Linzer und Salzburger Landestheater, 1983-1985 Spielleiterausbildung für Regie, 1983-1986 Mitwirkender und Komponist bei drei Kabarettptogrammen (mit Fritz Popp und Christoph Janacs); mehrere Rollen in freien Theaterproduktionen; 1989/90 Regieassistent am Salzburger Landestheater; 1990/91 Linzer Stadtschreiber; 1990-1994 Pianist der Salzburger Tanztheatergruppe Editta Braun & Company; 1993 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Preis; 1994 Stipendiatsaufenthalt am Literarischen Colloquium Berlin; 2000 Erinnerungsprojekt "Netzwerk Memoria" (gem. mit Walter Kohl und Andreas Weber); lebt als freier Schriftsteller in Walding bei Linz.

Preise, Auszeichnungen:

  • 1989 und 1992 Erster Preis des Max-von-der-Grün-Förderungspreises für "Literatur zur Arbeitswelt" der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich und der Stadt Linz
  • 1989 Zweiter Preis des Jörg-Mauthe-Literaturpreises der Edition Atelier und des "Wiener Journal"
  • 1990 "Lesezirkel"-Preis für Kurzprosa des ORF, des Verlags der "Österreichischen Staatsdruckerei" und der "Wiener Zeitung"
  • 1991 Nachwuchsstipendium für Literatur des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1993 Puppinger Wolfgang-Preis für Kurzgeschichten des Landes Oberösterreich und der Gemeinde Pupping
  • 1994 Aufenthaltsstipendium des Literarischen Colloquiums und des Senats Berlin für junge deutschsprachige Autorinnen und Autoren
  • 1995 Annerkennungspreis des Max-von-der-Grün-Förderungspreises für "Literatur zur Arbeitswelt" der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich und der Stad Linz
  • 1996 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft, Verkehr und Kunst für Literatur
  • 1999 und 2002 Staatsstipendium für Literatur des BKA
  • 2001 Paul-Maar-Stipendium Frankfurt/Wolfenbüttel
  • 2003 Palianostipendium des Landes Oberösterreich
  • 2008 Österr. Förderungspreis für Literatur
  • 2012 Stifterstipendium des Landes Oberösterreich

www.rudolfhabringer.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Kombo Kosmopolit IX präsentiert Die Überwindung von Stein und Wasser – Ron Segal & Theodora Bauer

Di, 12.12.2017, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 13.12.2017, 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...