logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Elfriede Hammerl: Kurzbiografie

Foto: Inge Prader

Geboren 1945 in Prebensdorf / Steiermark.
Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft, Kolumnistin bei "Profil", "Stern", "Vogue", "Cosmopolitan", "Marie Claire" und "Kurier", Kurzgeschichten und Essays für diverse Magazine.
Mitinitiatorin des österreichischen Frauenvolksbegehrens (April 1997), Kandidatin des Liberalen Forums für die Nationalratswahl 1999.
Zahlreiche Buchveröffentlichungen, Drehbücher.
Lebt in Gumpoldskirchen / Niederösterreich.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1999 Publizistikpreis der Stadt Wien
  • 2004 Concordia-Preis in der Kategorie Menschenrechte
  • 2006 Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
  • 2010 Johanna Dohnal Anerkennung
  • 2011 Kurt Vorhofer Preis
  • 2015 Frauenring-Preis
  • 2016 Goldenes Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich
  • 2016 Österreichischer Journalist des Jahres
  • 2017 Lebenswerk-Preis des BMGF

Bücher:

  • Paradiese und andere Zustände. Fernsehspiel. Wien, München: Sessler, 1980.
  • Vater-, Mutter- und Geburtstag. Drei Erzählungen. Königstein: Athenäum, 1980.
  • Probier es aus, Baby. Stern-Einsichten. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt, 1988.
  • Schuldgefühle sind schön. Beobachtungen des Katers Ferdinand. Wien, München, Berlin: Kremayr & Scheriau, Langen Müller, Herbig, 1992.
  • Liebe läuft auf leisen Pfoten. Beobachtungen des Katers Ferdinand. Frankfurt/M., Berlin: Ullstein, 1994.
  • Hast du unseren Mann betrogen? Roman. Düsseldorf: Marion von Schröder, 1995.
  • Hunde. Kleine Philosophie der Passionen. München: dtv, 1997.
  • Steile Typen im Supermarkt. Wien: Ueberreuter, 1998.
  • Mausi oder das Leben ist ungerecht. Roman. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2002.
  • Wunderbare Valerie. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2003.
  • Schuldgefühle sind schön. Beobachtungen des Katers Ferdinand. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2003.
  • Der verpasste Mann. Roman. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2004.
  • Müde bin ich Känguru. Wien: Deuticke, 2006.
  • Hotel Mama. Nesthocker, Nervensägen und Neurosen. Wien: Deuticke im Zsolnay-Verlag, 2007.
  • Alles falsch gemacht. Kolumnen. Wien: Deuticke im Zsolnay-Verlag, 2010.
  • Kleingeldaffäre. Roman. Wien: Deuticke, 2011 (Taschenbuch: München: dtv, 2014).
  • Meine Schwester ist blöd. Kinderbuch. Illustrationen von Gerhard Haderer. Wien: Ueberreuter, 2011.
  • Zeitzeuge. Roman. Wien, Ohlsdorf: Edition Ausblick, 2014.
  • Alte Geschichten.Hammerl_Alte Geschichten Wien: Verlag Kremayr & Scheriau 2018.

 

Webseite:
http://www.elfriedehammerl.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PODIUM-Themenheft "Heldenreise" – Thomas Ballhausen | Patricia Brooks | Ilse Kilic | Carsten Schmidt

Mi, 24.04.2019, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Helden reisen und kehren...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 25.04.2019, 18.00-21.00 Uhr Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Hommage an Jakov Lind (1927-2007)

01.04. bis 25.04.2019 Der Autor, Maler und Filmemacher Jakov Lind, 1927 als Sohn jüdischer Eltern...

Christine Lavant – "Ich bin wie eine Verdammte die von Engeln weiß"

09.05. bis 25.09.2019 Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihrem Werk und die...

Tipp
Soeben erschienen – die flugschrift Nr. 26 von Thomas Havlik

Thomas Havliks poetisches Tun ist an den Grenzen von Sprache angesiedelt, dort, wo Sprache...

ZETTEL, ZITAT, DING – GESELLSCHAFT IM KASTEN

Noch bis 23. Mai ist Margret Kreidls Zitatkasten-Kunstwerk im Literaturhaus zu sehen....