logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Elfriede Hammerl: Kurzbiografie

Foto: Inge Prader

Geboren 1945 in Prebensdorf / Steiermark.
Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft, Kolumnistin bei "Profil", "Stern", "Vogue", "Cosmopolitan", "Marie Claire" und "Kurier", Kurzgeschichten und Essays für diverse Magazine.
Mitinitiatorin des österreichischen Frauenvolksbegehrens (April 1997), Kandidatin des Liberalen Forums für die Nationalratswahl 1999.
Zahlreiche Buchveröffentlichungen, Drehbücher.
Lebt in Gumpoldskirchen / Niederösterreich.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1999 Publizistikpreis der Stadt Wien
  • 2004 Concordia-Preis in der Kategorie Menschenrechte
  • 2006 Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
  • 2010 Johanna Dohnal Anerkennung
  • 2011 Kurt Vorhofer Preis

Bücher:

  • Paradiese und andere Zustände. Fernsehspiel. Wien, München: Sessler, 1980.
  • Vater-, Mutter- und Geburtstag. Drei Erzählungen. Königstein: Athenäum, 1980.
  • Probier es aus, Baby. Stern-Einsichten. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt, 1988.
  • Schuldgefühle sind schön. Beobachtungen des Katers Ferdinand. Wien, München, Berlin: Kremayr & Scheriau, Langen Müller, Herbig, 1992.
  • Liebe läuft auf leisen Pfoten. Beobachtungen des Katers Ferdinand. Frankfurt/M., Berlin: Ullstein, 1994.
  • Hast du unseren Mann betrogen? Roman. Düsseldorf: Marion von Schröder, 1995.
  • Hunde. Kleine Philosophie der Passionen. München: dtv, 1997.
  • Steile Typen im Supermarkt. Wien: Ueberreuter, 1998.
  • Mausi oder das Leben ist ungerecht. Roman. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2002.
  • Wunderbare Valerie. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2003.
  • Schuldgefühle sind schön. Beobachtungen des Katers Ferdinand. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2003.
  • Der verpasste Mann. Roman. Wien, Frankfurt/M.: Deuticke, 2004.
  • Müde bin ich Känguru. Wien: Deuticke, 2006.
  • Hotel Mama. Nesthocker, Nervensägen und Neurosen. Wien: Deuticke im Zsolnay-Verlag, 2007.
  • Alles falsch gemacht. Kolumnen. Wien: Deuticke im Zsolnay-Verlag, 2010.
  • Kleingeldaffäre. Roman. Wien: Deuticke, 2011 (Taschenbuch: München: dtv, 2014).
  • Meine Schwester ist blöd. Kinderbuch. Illustrationen von Gerhard Haderer. Wien: Ueberreuter, 2011.
  • Zeitzeuge. Roman. Wien, Ohlsdorf: Edition Ausblick, 2014.
  • Alte Geschichten.Hammerl_Alte Geschichten Wien: Verlag Kremayr & Scheriau 2018.

 

Webseite:
http://www.elfriedehammerl.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Junge Talente beim ÖSV

Mi, 20.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen Der Österreichische Schriftsteller/innenverband verjüngt sich!...

Die Calamari warten

Fr, 22.06.2018, 19.00 Uhr Lesungen | Studierende des Jahrgangs 2015/2016 des Instituts für...

Ausstellung
Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...