logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Monika Helfer

Foto: Stefan Kresser / Deuticke Verlag

de     en     fr     es     tr

Monika Helfer, geboren 1947 in Au/Bregenzerwald, lebt als Schriftstellerin mit ihrer Familie in Hohenems/Vorarlberg.

Sie hat Romane, Erzählungen und Kinderbücher veröffentlicht. Für ihre Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem Robert-Musil-Stipendium und dem Österreichischen Würdigungspreis für Literatur ausgezeichnet. Mit ihrem letzten Roman "Schau mich an, wenn ich mit dir rede" (2017) war sie für den Deutschen Buchpreis nominiert.
 

Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1973 Ehrengabe für Kunst und Wissenschaft des Landes Vorarlberg für Literatur
  • 1980 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1985 Franz-Michael-Felder-Medaille für Verdienste um die Literatur Vorarlbergs (zurückgegeben 1987)
  • 1989 Literaturstipendium des Landes Vorarlberg
  • 1991 Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1992 Dramatikerstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst
  • 1996 Robert-Musil-Stipendium
  • 1997 Würdigungspreis für Literatur
  • 1999 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb
  • 2004 Ehrenliste des Kinder- und Jugendbuchpreises der Stadt Wien
  • 2011 Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis für "Rosie und der Urgroßvater" (gemeinsam mit Michael Köhlmeier)
  • 2012 Johann-Beer-Preis der OÖ Ärztekammer und der Deutschen Bank für die Kurzgeschichtensammlung "Die Bar im Freien"
  • 2016 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
  • 2017 Nominierung zum Deutschen Buchpreis mit Schau mich an, wenn ich mit dir rede!
  • 2020 Solothurner Literaturpreis


Bücher:

  • Eigentlich bin ich im Schnee geboren. Prosa. Ill.: Richard Helfer. Eisenstadt: edition roetzer, 1977.
  • Die wilden Kinder. Roman. München, Zürich: Piper, 1984.
  • Mulo. Eine Sage. München: Piper, 1986.
  • Ich lieb Dich überhaupt nicht mehr. Roman. München, Zürich: Piper,1989.
  • Der Neffe. Erzählung. München: Piper, 1991.
  • Der Mensch ist verschieden. Variationen zu Theophrast. [Mit Michael Köhlmeier]. Ill.: Peter Guth. Nachw.: Otto Pannewitz. Mosbach: BleiVerlag, 1994.
  • Oskar und Lilli. Roman. München: Piper, 1994.
  • Kleine Fürstin. Novelle. Innsbruck: Haymon, 1995.
  • Wenn der Bräutigam kommt. Roman. München: Piper, 1998.
  • Bestien im Frühling. Stück. Wien, München: Deuticke, 1999.
  • Mein Mörder. München: Piper, 1999.
  • Rosie in New York. Ill.: Birgitta Heiskel. St. Pölten, Wien, Linz: Niederösterreichisches Pressehaus, 2002.
  • Rosie in Wien. Ill.: Brigitta Heiskel. St. Pölten, Wien, Linz: Niederösterreichisches Pressehaus, 2004.
  • Tiere allein. Kinderbuch (Ill. von Sofie Loeprecht), 2009.
  • Bevor ich schlafen kann. Roman. Wien: Deuticke 2010.
  • Rosie und der Urgroßvater. Mit Michael Köhlmeier. München: Hanser 2010.
  • Die Bar im Freien. Erzählungen. Wien: Deuticke, 2012.
  • Zwei Frauen warten auf eine Gelegenheit. Roman. Wien: Deuticke im Zsolnay Verlag, 2014.
  • Diesmal geht es gut aus. Geschichten. Ill.: Helfer, Lorenz; Nachw.: Sparber, Julia. Innsbruck, Wien: Haymon, 2014.
  • Die Welt der Unordnung. Roman. Salzburg, Wien: Jung und Jung, 2015.
  • Irma und der Tyrann. Ill.: Köhlmeier, Michael. Weitra: Bibliothek der Provinz, o.J. (EIN 2016).
  • Schau mich an, wenn ich mit dir rede! Roman. Salzburg, Wien: Jung und Jung, 2017.
  • Die Bagage. Roman. Hanser Verlag, 2020.

 

Stücke:

  • Die Aufsässige. Regie: Michaela Scheday. Wien: Theater m. b. H., 1992.
  • Bestien im Frühling. Regie: Thomas Jonigk. Wien: Schauspielhaus, 1999.
  • Kreuzers Kinder. Regie: Hubert Dragaschnig. Bregenz: Theater Kosmos 2010.

 

Hörspiele (Auswahl):

  • Der Zorn des Meisters. [Mit Michael Köhlmeier]. ORF, 1979.
  • Tondbandprotokoll. [Mit Michael Köhlmeier]. ORF, 1979.
  • Indische Tempeltänzerin. Regie: Karl Absenger. ORF Vorarlberg, 1981.
  • Oskar und Lilli. Regie: Michael Köhlmeier. HF, ORF, 1994.
  • Niemand hat es gesehen. Regie: Köhlmeier Michael. ORF, 2002.
  • Lady, kommen Sie, ich werde Sie erlösen. Regie: Götz Fritsch, ORF, 2006.

 

Filme:

  • Die wilden Kinder. TV-Film. Drehbuch (nach dem gleichnamigen Roman von Monika Helfer): Monika Helfer. Regie: Christan Berger. ORF, 1986.
  • Der Neffe. Drehbuch (nach der gleichnamigen Erzählung von Monika Helfer) und Regie: Gabriela Zerhau. ZDF, 1996.



>> Incentives

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...