logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Graziella Hlawaty: Kurzbiografie

(c) Bibliothek der Provinz

Werke

Geboren am 2. Februar 1929 in Wien,
gestorben am 20. Dezember 2012 ebda.

Kindheit in Triest, Schulzeit in Niederösterreich und Wien, lebt seit 1956 zeitweise in Schweden. Studium der Theaterwissenschaft in Wien, Broterwerb in Schweden, um in Österreich als Schriftstellerin zu überleben.
Seit 1984 freischaffend. Romane, Kurzprosa, Lyrik, Hörspiele.
Übersetzungen aus dem Schwedischen.

 

Preise, Auszeichnungen:

  • 1976 Förderungspreis des Wiener Kunstfonds
  • 1977. 1981 und 1990 Buchprämie des BM:UKK
  • 1978/79 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 1981 Förderungspreis des Wiener Kunstfonds
  • 1984 Förderungspreis der Theodor-Körner-Stiftung für Literatur
  • 1986 Bertelsmann-Preis
  • 1987 Würdigungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich
  • 1991 Hörspielpreis des BM:UKK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Kombo Kosmopolit IX präsentiert Die Überwindung von Stein und Wasser – Ron Segal & Theodora Bauer

Di, 12.12.2017, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 13.12.2017, 11.00-13.00 Uhr Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für...

Ausstellung

Tipp
Neu: flugschrift Nr. 20 von Judith Fischer

Nur durch eine affektiv spannungsgeladene und dabei weitgehend spontane Art des topistischen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...