logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Graziella Hlawaty: Kurzbiografie

(c) Bibliothek der Provinz

Werke

Geboren am 2. Februar 1929 in Wien,
gestorben am 20. Dezember 2012 ebda.

Kindheit in Triest, Schulzeit in Niederösterreich und Wien, lebt seit 1956 zeitweise in Schweden. Studium der Theaterwissenschaft in Wien, Broterwerb in Schweden, um in Österreich als Schriftstellerin zu überleben.
Seit 1984 freischaffend. Romane, Kurzprosa, Lyrik, Hörspiele.
Übersetzungen aus dem Schwedischen.

 

Preise, Auszeichnungen:

  • 1976 Förderungspreis des Wiener Kunstfonds
  • 1977. 1981 und 1990 Buchprämie des BM:UKK
  • 1978/79 Österreichisches Staatsstipendium für Literatur
  • 1981 Förderungspreis des Wiener Kunstfonds
  • 1984 Förderungspreis der Theodor-Körner-Stiftung für Literatur
  • 1986 Bertelsmann-Preis
  • 1987 Würdigungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich
  • 1991 Hörspielpreis des BM:UKK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Franziska Füchsl Tagwan (Ritter, 2020)
Christoph Szalay RÆNDERN (Ritter, 2020)

Mi, 23.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinungen Frühjahr 2020 | Buchpräsentationen Diese Veranstaltung...

Ausstellung

Tipp
flugschrift Nr. 31 QUEEN OF THE BIOMACHT von Sophie Reyer

Auf der neuen flugschrift www.flugschrift.at/ der Autorin und Komponistin Sophie Reyer treffen sich...

cfp-Einreichfrist: 31. Juli 2020

Nachwuchswissenschaftler /innen sind eingeladen, ihr Dissertationsprojekt im Rahmen einer...