logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Alois Hergouth: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1925 in Graz.

Er war Soldat im 2. Weltkrieg; nach Kriegsgefangenschaft kehrte er 1945 nach Graz zurück. Erste Veröffentlichung 1946.
Studium der Ethnologie, Religionsgeschichte und Sprachwissenschaft. Mitarbeit bei Grazer Forum Stadtpark und manuskripte. Zweiter Wohnort in Sladka gora (Slowenien).
Mitglied im P.E.N., in der IG Autorinnen Autoren und im SchriftstellerInnenverband.


Gestorben am 17. Jänner 2002.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„wir haben ganz vergessen einen titel zu wählen!!“

Mi, 22.01.2020, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...