logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Klaus Hoffer: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 27. Dezember 1942 in Graz, ab 1962 Studium der Germanistik, klassischen Philologie und Kunstgeschichte an der Universität Graz, 1964/65 USA-Aufenthalt, 1970 Promotion mit einer Arbeit über Franz Kafka. Danach Journalist und Lehrer an einem Grazer Gymnasium.

Autor aus dem Umkreis der Literaturzeitschrift "Manuskripte", wurde 1979 mit seinem Roman "Bei den Bieresch" bekannt.
Übersetzer aus dem Englischen, u. a. Bücher von Raymond Carver, Joseph Conrad und Kurt Vonnegut.

1973 bis 1975 Generalsekretär der Grazer Autorinnen Autorenversammlung, von 1981 bis 1984 Referent des "Forum Stadtpark".

Lebt in Graz / Steiermark.

 

Preise, Auszeichnungen:

  • 1980 Rauriser Literaturpreis
  • 1981 Alfred-Döblin-Preis
  • 1983 Förderungspreis des BMUK
  • 1986 Literaturpreis des Landes Steiermark
  • 1992 "Manuskripte"-Preis
  • 2018 Ehrenzeichen des Landes Steiermark für Wissenschaft, Forschung und Kunst

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"HOTEL und Literatur" – Felicitas Hoppe | Doron Rabinovici | Regina Hilber

Di, 26.02.2019, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

Literaturhaus-Textwerkstatt

Do, 28.02.2019, 18.00-21.00 Uhr Schreibwerkstatt für Autor/inn/en von 18 bis 26 Jahren Die...

Ausstellung
Ein verborgenes Netzwerk – Zu Gast bei Alois Vogel von 1953 bis 1966

30.01.2019 bis 18.04.2019 In Alois Vogels Haus in Pulkau fand sich eine kleine Archivbox mit über...

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Im Oktober ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die "Wortspiele" im Jazzclub Porgy&Bess? Die Rauriser Literaturtage? Die Festivals...