logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Heinz D. Heisl: Werke

 

Bücher:

  • das gestochene wort. München: Verlag P. Renner, 1988.
  • das hirnrad. ein literarisches neuntagerennen mit sechs velos aus Paul Renners zeichenmühle. Innsbruck: Haymon, 1992.
  • das zerbrochene wort. Innsbruck: Haymon, 1993.
  • die psalmen. Innsbruck: Haymon, 1994.
  • sprachzeitlosen. Gesammelte Texte. Innsbruck: Haymon, 1996.
  • das oraltorium. Innsbruck: Haymon, 1998.
  • der augensee. Köln: Edition Fundamental, 2000.
  • die paradoxien des herrn guadalcanal. Innsbruck: Haymon, 2000.
  • Wohin ich schon immer einmal wollte. Eisenbahngeschichten. Innsbruck, Wien: Haymon, 2005.
  • Abriss. Roman. Berlin: Dittrich Verlag, 2008.
  • Greiner. Roman. Berlin: Dittrich Verlag, 2009.

 

Stücke:

  • das platzkonzert. Innsbruck: Tiroler Landestheater, 1996.


Hörspiele:

  • die reise des herrn schwertfisch durch den mond auf dem einrad des sheriffs oder hüten sie sich vor jenen leuten, die das rechte auge links zu tragen pflegen. ORF, 1993.
  • die pfeifenden teekessel. Text: Heinz D. Heisl und Christian Steinbacher. ORF, 1997

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"V in W" im Literaturhaus! Kommet und sehet!

Do, 19.10.2017, 19.00 Uhr Text | Bild | Ton | Video | Grafik "V in W" präsentiert vier...

Der Zeitungsausschnitt – Ein Papierobjekt der Moderne

Fr, 20.10.2017, 20.00 Uhr Eröffnung der Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"Vortrag...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...