logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ivan Ivanji: Kurzbiografie

(c) Picus Verlag

Werke

Geboren am 24. Jänner 1929 in Zrenjanin im Banat / Jugoslawien.

Als Jude 1944/45 in den Konzentrationslagern Auschwitz und Buchenwald.
Studium der Architektur und Germanistik in Belgrad.
Tätigkeit als Techniker am Bau, Lehrer, Journalist, Verlagslektor, Dramaturg und Theaterintendant.
1974/75 Botschaftsrat in Bonn.
Über 20 Jahre lang als Dolmetscher für Tito und die jugoslawische Staats- und Parteiführung tätig.
Teilnahme an der KSZE-Gipfelkonferenz in Helsinki 1975 und der Gipfelkonferenz der Blockfreien in Havana 1979.
1982-88 Generalsekretär des jugoslawischen Schriftstellerverbandes.

Zahlreiche literarische Übersetzungen.
Journalistische Tätigkeit für verschiedene Medien in Deutschland und Österreich; publiziert auch in deutscher Sprache.

Lebt und arbeitet seit 1992 als freier Schriftsteller und literarischer Übersetzer in Wien und Belgrad / Jugoslawien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Displaced. Die Figur des (R)Emigranten im Film nach 1945.

Di, 17.10.2017, 19.00 Uhr Montage in Bild und Ton Dass die Heimat Fremde geworden ist, hat...

Doing Gender in Exile. Flüchtlings- und Exilforschung im Dialog

Mi, 18.10.2017, 19.00 Uhr Diskussion Die Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...