logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Peter Stephan Jungk: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 19. Dezember 1952 in Santa Monica, Los Angeles / USA.
Sohn des Futurologen Robert Jungk.
Aufgewachsen in Wien, Berlin und Salzburg.
Regieassistent am Theater in Basel und bei einem Filmprojekt.
1974-76 Studium am American Film Institute in Los Angeles.
1977 Regieassistent Peter Handkes bei der Verfilmung von "Die linkshändige Frau".
1980 Studium an einer Thoraschule in Jerusalem.
1981 Übersiedlung nach Wien, 1988 nach Paris.

Freier Schriftsteller, Autor und Regisseur für Rundfunk, Fernsehen und Presse, Übersetzer (u. a. von Werken von Thornton Wilder und Woody Allen).
Schreibt seit 2002 Kolumnen für "Die Welt".

Lebt in Paris / Frankreich.


Preise, Auszeichnungen:

  • 2001 Stefan-Andres-Preis
  • 2003 Writer-in-Residence am Oberlin College, Ohio
  • 2011 erhielt er den Buchpreis der Salzburger Wirtschaft‎

http://www.peterstephanjungk.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„LEBENSLANG“ – PODIUM Herbstheft

Mo, 19.11.2018, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation & Lesungen Lebenslang ist mehr als das...

Kombo Kosmopolit XIV präsentiert: Die zweite Welt Kateryna Kalytko, Iztok Vrencur & Cornelia Travnicek

Mi, 21.11.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ausstellung
Küche der Erinnerung. Essen & Exil

25 Jahre Österreichische Exilbibliothek. Ausstellung von 01. Oktober 2018 bis 10. Januar 2019

Tipp
flugschrift 25 von Ruth Weiss

Soeben ist die Jubiläumsausgabe der flugschrift erschienen. Sie wurde von der in den USA lebenden...

Literaturfestivals in Österreich

Kennen Sie die Europäischen Literaturtage in Spitz an der Donau? Den Blätterwirbel in St. Pölten?...