logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

traduki

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Gerhard Jaschke: Kurzbiografie

Foto: © Ingrid Wald

Werke

Geboren am 7. April 1949 in Wien.
Studium der Rechtswissenschaften.
Seit 1970 als freier Schriftsteller tätig.
Veröffentlichungen in in- und ausländischen Zeitschriften und Anthologien, in Katalogen und im Hörfunk. Freier Mitarbeiter des ORF.
Ausstellungen mit Zeichnungen und Collagen.
Gründete 1975 mit Hermann Schürrer die Zeitschrift für Literatur und Kunst "Freibord", deren Herausgeber er bis heute ist, und 1977 die Buchreihe "Edition Freibord".
Von 1986 bis 2009 Dozent für Literaturgeschichte an der Akademie der bildenden Künste in Wien.
Zahlreiche Buchpublikationen (siehe Werke).
Lebt in Wien und Niederösterreich.
 

Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1977, 1982 und 1987 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stiftungsfonds zur Förderung von Wissenschaft un Kunst
  • 1980 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Literatur
  • 1983 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur
  • 1985 und 1991 Staatsstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst für Literatur
  • 1999/2000 Staatsstipendium für Literatur des BKA
  • 2010 Niederösterreichischer Kulturpreis für Literatur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Milena Michiko Flašar Oben Erde, unten Himmel (Wagenbach, 2023)

Do, 02.02.2023, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2023 | Buchpremiere mit Lesung, Gespräch &...

Junge LiteraturhausWerkstatt

Mo, 06. bis Mi, 08.02.2023, 10.00–15.00 Uhr Dreitägiger Schreibworkshop für 14- bis...

Ausstellung

Tipp
Ausschreibung exil.Literaturhauswerkstatt für junge Menschen mit Thomas Perle

Ausschreibung exil.Literaturhauswerkstatt für junge Menschen mit Thomas Perle  Seit 2021 ist...

INCENTIVES - AUSTRIAN LITERATURE IN TRANSLATION

Neu – Buchtipps zu Helena Adler, Norbert Gstrein, Anna Kim und Stefan Kutzenberger in fünf Sprachen!