logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Carl Armandola: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1932 in Mödling / Wien.
Kindheit und Jugend bei den Großeltern. 1951 nach Kanada ausgewandert, wo er unter anderem als Holzhacker und im Kohlebergbau, als Packer und "Türlschnapper" arbeitete. 1964 kehrte er nach Österreich zurück, "arbeitete auch hier weiter mit den Händen und hielt den Kopf frei".
Als Vertreter der "Mödlinger Gruppe" veröffentlichte er seine Gedichte in Literaturzeitschriften wie "alpha", "Neue Wege" und in Okopenkos "publikationen/einer wiener gruppe junger autoren", blieb aber weitgehend ungelesen und unrezensiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B

Fr, 13.12.2019, 20.00 Uhr Poetry Slam Auch beim letzten Slam B in diesem Jahr bittet MC Diana...

PS – Politisch Schreiben – „Das Gelingende“

Do, 09.01.2020, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen PS – Politisch Schreiben....

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...