logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Martin Amanshauser: Kurzbiografie

(c) Amanshauser

Werke

Geboren 1968 in Salzburg.
Studierte Geschichte und Portugiesisch/Spanisch/Afrikanistik in Wien.
Freier Schriftsteller, Übersetzer aus dem Portugiesischen und Amerikanischen und Journalist ("Die Presse"). Romane und Lyrikbände, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Tageszeitungen und Anthologien.
Lebt in Wien und Berlin.

Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • Georg-Trakl-Förderungspreis für Lyrik 1992
  • Theodor Körner-Förderungspreis 1998
  • Wiener Autorenstipendium 2002
  • Rauriser Förderungspreis der Rauriser Literaturtage 2011
  • Sonderpreis beim Feldkircher Lyrikpreis 2013


Homepage: http://www.amanshauser.at/

Statement "Übersetzen ist anders" (Erich Fried-Tage 2007)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"20 Jahre Cognac & Biskotten"

Di, 18.09.2018, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Lesung & Musik Sie ist eine...

Kombo Kosmopolit XII präsentiert: Maschinenwut Cornelia Hülmbauer & Jelena Andelovski

Mi, 19.09.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Gespräch Die Lesungsreihe Kombo Kosmopolit sucht den...

Ausstellung
ZETTEL, ZITAT, DING: GESELLSCHAFT IM KASTEN Ein Projekt von Margret Kreidl

ab 11.06.2018 bis Juni 2019 Ausstellung | Bibliothek Der Zettelkatalog in der...

Cognac & Biskotten

Das schräge Tiroler Literaturmagazin feiert seinen 20. Geburtstag und präsentiert sich mit einer...

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...