logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Martin Amanshauser: Werke

Bücher:

  • Im Magen einer kranken Hyäne. Wiener Stadtkrimi. Wien, München: Deuticke, 1997.
  • Erdnussbutter. Roman. Wien, München: Deuticke, 1998.
  • in der todesstunde von alfons alfred schmidt. eine heurigenoper, gedichte & eine taschenbahn. Wien, München: Deuticke, 1999.
  • Der Sprung ins dritte Jahrtausend. (mit Gerhard Amanshauser). Weitra: Bibliothek der Provinz, o. J. (2000).
  • Nil. Roman. Wien, Frankfurt: Deuticke, 2001.
  • 100.000 verkaufte Exemplare. Wien, Frankfurt am Main: Deuticke, 2002.
  • Chicken Christl. Roman. Wien, Frankfurt am Main: Deuticke, 2004.
  • Alles klappt nie. Weltraumroman. Wien, Frankfurt am Main: Deuticke, 2005.
  • CD: "Auf der falschen Seite von Ikebukuro". Amanshauser & Wenzl, Actute Music, 2006.
  • LOGBUCH WELT. 52 Reisegeschichten. Wien, München: Brandstätter 2007.
  • Viel Genuss für wenig Geld. Wien: Brandstätter, 2009.
  • Das Rogner Bad Blumau, Sachbuch, Perlen Reihe, Wien 2013.
  • Falsch Reisen, Alle machen es, 100 Geschichten, Sachbuch, Picus Verlag, Wien 2014.
  • Der Fisch in der Streichholzschachtel. Roman. Wien: Deuticke, 2015.
  • Pedro und der Drachen. Wien: Picus Verlag, 2016.
  • Die Amerikafalle. Oder: Wie ich lernte, die Weltmacht zu lieben. Wien: Kremayr & Scheriau, 2018.
  • Es ist unangenehm im Sonnensystem. Wien: Kremayr & Scheriau, 2019.

 

Übersetzungen a. d. Portugiesischen:

  • Rui Zink:
    Hotel Lusitano. Wien: Deuticke in Zsolnay, 1998.
    Apokalüpse Nau. Wien: Deuticke in Zsolnay, 1999.
    Afghanistan. Wien: Deuticke in Zsolnay, 2001.

 

Übersetzungen a. d. Amerikanischen:

  • Askold Melnyczuk:
    Mindestens tausend Verwandte. Wien: Zsolnay, 2006.
    Das Witwenhaus. 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„wir haben ganz vergessen einen titel zu wählen!!“

Mi, 22.01.2020, 19.00 Uhr Lesungen von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der...

„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...