logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Carol Ascher: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1941 in Cleveland, Ohio, aufgewachsen in Kansas. Tochter eines Wiener Vaters und einer Berliner Mutter, die einander 1939 als Flüchtlinge in einem englischen Lager kennenlernten.

1969-1974 Studium der Anthropologie und Pädagogik an der Columbia University.
Lehrt am Institut für Pädagogik und Sozialpolitik der New York University, Schwerpunkt auf Minderheiten- und Sozialproblematik im öffentlichen Schulwesen.

Autorin von Fachbüchern wie z. B. "Simone de Beauvoir: A Life of Freedom", "Women in Medicine" und des Erinnerungsbandes "Without Hitler".
Zahlreiche Literaturpreise.

Lebt in New York.

http://www.carolascher.net/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Preis der Literaturhäuser 2018 : Jaroslav Rudiš

Mo, 23.04.2018, 19.00 Uhr Laudatio & Preisträgerlesung Der Preis der Literaturhäuser 2018...

4 x Poesie – Esther Strauß | Lydia Steinbacher | Oravin | Christoph Szalay

Di, 24.04.2018, 19.00 Uhr Lesungen Im Rahmen des vom Literarischen Quartier Alte Schmiede...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...