logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Carol Ascher: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1941 in Cleveland, Ohio, aufgewachsen in Kansas. Tochter eines Wiener Vaters und einer Berliner Mutter, die einander 1939 als Flüchtlinge in einem englischen Lager kennenlernten.

1969-1974 Studium der Anthropologie und Pädagogik an der Columbia University.
Lehrt am Institut für Pädagogik und Sozialpolitik der New York University, Schwerpunkt auf Minderheiten- und Sozialproblematik im öffentlichen Schulwesen.

Autorin von Fachbüchern wie z. B. "Simone de Beauvoir: A Life of Freedom", "Women in Medicine" und des Erinnerungsbandes "Without Hitler".
Zahlreiche Literaturpreise.

Lebt in New York.

http://www.carolascher.net/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Milena Michiko Flašar Herr Kato spielt Familie (Wagenbach, 2018)

Do, 22.02.2018, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2018 | Buchpräsentation mit Lesung &...

Prosastücke & Essays "GALIZIEN und die Ränder des Ostens"
Regina Hilber | Robert Schindel | Tom Schulz

Di, 27.02.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2017 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
flugschrift Nr. 22 – Paul Divjak

Mit Rebranding flugschrift greift der Autor und Künstler Paul Divjak das Thema von...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Türkisch ist die neue Incentives-Sprache neben Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch....