logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Ruth Aspöck: Werke (Auswahl)

  • Der ganze Zauber nennt sich Wissenschaft. Wiener Frauenverlag, 1982.
  • Emma oder Die Mühen der Architektur. Die Geschichte einer Frau aus Wien. Berlin: Guthmann Peterson, 1987.
  • Ausnahmezustand für Anna. Wien: Edition die Donau hinunter, 1992.
  • Wo die Armut wohnt. Essay. Wien: Edition die Donau hinunter, 1992.
  • Gedichtet. Prosaische Lyrik. Wien: Edition die Donau hinunter, 1995.
  • Muttersöhnchenmärchen. St. Peter am Wimberg: Edition die Donau hinunter, 1996.
  • tremendo swing. Die achtziger Jahre in Kuba. St. Peter am Wimberg, Wien: Edition die Donau hinunter, 1997.
  • Schnaitheim Sommerheimat. Wien, St. Peter am Wimberg: Edition die Donau hinunter, 2000.
  • (S)Trickspiel. St. Peter am Wimberg: Edition die Donau hinunter, 2003.
  • Kannitverstan. Roman. St. Peter am Wimberg: Edition die Donau hinunter, 2005.
  • Am Quell der Donau. Wien, St. Peter: Edition Die Donau hinunter, 2006.
  • Werke und Tätigkeiten. Überblick. o. O.: o. V., o. J. (2007)
  • Nichts als eine langweilige Blindschleiche. Wien: Löcker Verlag, 2011.
  • Reisen mit Franz Grillparzer. Auf den Spuren des Dichters quer durch Europa. Mit zwei Kapiteln von Robert Eglhofer. Wien: Löcker, 2012.
  • Der Krieg nach dem Frieden. Roman. Wien: Löcker, 2014.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
PS – Politisch Schreiben #6: "Das Prosadebüt" - VERSCHOBEN AUF 8. Juni 2021

Mi, 27.01.2021, 19.00 Uhr Zeitschriftenpräsentation mit Lesungen Die Veranstaltung wird auf den...

Topografie des Exils Erinnerungswege & Diskurse: Soziologie, Geschichte, Kultur - online

Do, 28.01.2021, 19.00 Uhr Gespräch Die Veranstaltung kann über den Live Stream auf unserer...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09.2020 bis 25.02.2021 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch...

Tipp
Zum Nachsehen: Der großartige Zeman Stadlober Leseklub Adventskalender

Um den Advent und den zweiten Lockdown ein bisschen zu versüßen, wurde im Dezember 2020 der...

OUT NOW flugschrift Nr. 33 von GERHARD RÜHM

Die neue Ausgabe der flugschrift des in Wien geborenen Schriftstellers, Komponisten und bildenden...