Martin Auer: Kurzbiografie

(c) www.martinauer.net

Werke

Geboren 1951 in Wien.
War nach zwei Studienjahren (Germanistik, Geschichte, Dolmetsch) als Schauspieler, Dramaturg und Musiker tätig, hat eine Band gegründet, war Liedermacher, Gitarrelehrer, Werbetexter, Zeitungsmitarbeiter. 1986 Veröffentlichung des ersten Kinderbuchs, seitdem Schriftsteller mit zahlreichen Veröffentlichungen im Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Schreibt Prosa, Lyrik, Hörspiele, Drehbücher, Lieder, Bühnenprogramme. Übersetzungen aus dem Englischen. Einige Kinderbücher von Martin Auer sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Lebt in Wien.


Auszeichnungen, Preise (Auswahl):

  • Kinderbuchpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen, 1990.
  • Preis der Kinderjury im Rahmen des Österreichischen Staatspreises für Kinderlyrik, 1993.
  • Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis, 1994.
  • Förderungspreis des Österreichischen Bundesministeriums für Kunst, Wissenschaft und Verkehr, 1996.
  • Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien, 1997.
  • Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis, 1998.
  • Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien, 2000.
  • Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis, 2000.
  • Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien, 2001.
  • Schönstes Buch Österreichs 2002 für "Von den wilden Frauen. Ein Sagenbuch."
  • Verleihung des Berufstitels Professor 2005.


Homepage: http://www.martinauer.net/