logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Leon Kane: Kurzbiografie

Werke

Geboren 1913 in Galizien als Natan Leon Kohn, aufgewachsen in Wien.

Germanistikstudium.
1938 Flucht nach Amsterdam, 1939 nach Frankreich, dort zu einem Arbeitsbataillon eingezogen. Nach der Entlassung zwei Jahre Landarbeiter und Englischlehrer im Pyrenäenort Bagnères-de-Luchon.
1942 Flucht nach Spanien, Inhaftierung, via Lissabon Emigration in die USA, ab 1943 in New York.

Mitarbeiter bei Penguin Books. Studium an der Columbia University, 1945 Magisterarbeit über Joseph Roth.
Dreißig Jahre als Übersetzer und Bibliograf an der Engeneering Library Society tätig.

1973 Übersiedlung nach Wien, wo Leon Kanes Frau als Ärztin arbeitete. Tätigkeit als freier Autor.
1984 Rückkehr nach New York.

Gestorben 2003 in New York.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Die Unheimlichen – Literaturadaptionen mit Gruselfaktor von Isabel Kreitz | Nicolas Mahler | Lukas Jüliger

Mi, 02.05.2018, 19.00 Uhr Österreichpremiere | Präsentation der neuen Graphic-Novel-Reihe &...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...