logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Gabriele Kögl: Kurzbiografie

Foto: edition-roesner.at

geboren 1960 in Graz. Schriftstellerin.
Lehramtsstudium, Filmakademie Wien, Mag. Art.
Zahlreiche Theateraufführungen, u. a. im Landestheater Linz, Deutsches Schauspielhaus in Hamburg, Theater der Altstadt in Stuttgart, Kosmos-Theater und Theaterbrett in Wien, Ruhrfestspiele Recklinghausen.
Lebt in Wien.

Bücher:

  • Das Mensch. Roman. Göttingen: Wallstein, 1994.
  • Das kleine Schwarze. Roman. Frankfurt / M.: Fischer Taschenbuch Verlag, 2000.
  • Mutterseele. Roman. Göttingen: Wallstein, 2005.
  • Vorstadthimmel. Roman. Göttingen: Wallstein, 2011.
  • Auf Fett Sieben. Roman. Göttingen: Wallstein, 2013.
  • Höllenkinder. Erzählung. Mit Graphiken von Georg Koenigstein. Krems: Edition Roesner, 2016.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 1993 Teilnahme am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt
  • 1994 Literaturförderungspreis der Stadt Graz
  • 1995 Clemens-Brentano-Preis für Literatur der Stadt Heidelberg
  • 2002 und 2005 Österr. Staatsstipendium
  • 2003 Gewinnerin des Opennet-Bewerbs der Solothurner Literaturtage
  • 2003 Literaturstipendium des Landes Steiermark
  • 2004 und 2012 Dramatikerstipendium
  • 2005 Alfred Gesswein-Literaturpreis
  • 2005 Würth-Literaturpreis
  • 2006 Zweiter Platz beim Literaturpreis "Floriana"
  • 2007 Literaturstipendium der Stadt Graz
  • 2008 Wiener Dramatikerstipendium
  • 2008 Gewinnerin beim Oberösterr. Dramenwettbewerb
  • 2010 Dritter Preis beim Literaturpreis "Floriana"
  • 2013 Jubliäumsstipendium der Literar Mechana
  • 2019 Prix Europa der EU-Kommission für das Ö1-Hörspiel "Höllenkinder"


Webseite:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020)
featuring Maja Osojnik

Do, 04.11.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...

Bücherflohmarkt

IM FOYER DES LITERATURHAUSES WIEN Mit neuwertigen Spendenbüchern und Dubletten – darunter viele...