logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Edith Kneifl: Kurzbiografie

Foto: www.kneifl.at

Werke

Geboren am 1. Jänner 1954 in Wels / Oberösterreich.
Studium der Psychologie und Ethnologie an der Universität Wien, währenddessen einjähriger Aufenthalt in Griechenland.
1980 Promotion zur Dr. phil.
1981-82 Mitarbeit in der interministeriellen Arbeitsgruppe zur Behandlung frauenspezifischer Angelegenheiten im Bereich des Unterrichtswesens.
Zwei Jahre Journalistin im Österreichischen Dokumentations- und Informationszentrum.
1984-86 Aufenthalt in den USA.

Psychotherapeutin und freiberufliche Schriftstellerin (vor allem Kriminalromane).
Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften und Literaturmagazinen, literarische Beiträge im Rundfunk.
Die Verfilmung ihres Romans "Ende der Vorstellung" (Regie: Wolfgang Murnberger, Filmtitel: "Taxi für eine Leiche") wurde als bester Fernsehfilm des Jahres mit dem "Romy 2003" ausgezeichnet.

Lebt in Wien.


Preise, Auszeichnungen:

  • 1988 Förderungspreis für Literatur des Theodor-Körner-Stifungsfonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
  • 1992 "Der Glauser"-Autorenpreis der Autorengruppe "Das Syndikat" Stuttgart für deutschsprachige Kriminalliteratur
  • 1994 Literaturstipendium der Stadt Wien
  • 2003 Romy  (Kategorie Bester Fernsehfilm) für "Taxi für eine Leiche" nach ihrem Buch "Ende der Vorstellung"

 

 http://www.kneifl.at/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Prosastücke & Essays "GALIZIEN und die Ränder des Ostens"
Regina Hilber | Robert Schindel | Tom Schulz

Di, 27.02.2018, 19.00 Uhr Lesungen & Diskussion auf dem Literaturhaus-SOFA Bereits zum...

alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

Fr, 02.03.2018, 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung Die Foto-Text-Arbeiten von Alfred Goubran und...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2017 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
flugschrift Nr. 22 – Paul Divjak

Mit Rebranding flugschrift greift der Autor und Künstler Paul Divjak das Thema von...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Türkisch ist die neue Incentives-Sprache neben Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch....