logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Eva Kollisch: Kurzbiografie

(c) Czernin Verlag

Werke

Geboren am 17. August 1925 in Wien.
1938 Kindertransport nach England.
Kam 1940 mit ihren zwei Brüdern zu den in die USA geflüchteten Eltern.
1942-1945 Mitglied einer trotzkistischen Gruppe in New York und Arbeiterin.
Bis 1951 Studium am Brooklyn College.

1953-1954 Gründerin eines kollektiv geführten Cafés in Greenwich Village.
Bis 1968 Germanistik- und Komparatistikstudium an der Columbia und New York University.
1963-1993 Professorin für englische, deutsche, vergleichende und Frauenliteratur am Sarah Lawrence College, New York.

Aktive Pazifistin und Feministin.
Lebt in New York.

2012 Theodor Kramer Preis für Schreiben im Widerstand und Exil

http://evakollisch.moonfruit.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Cornelia Travnicek Feenstaub (Picus, 2020)

Do, 24.09.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit Lesung, Gespräch...

Schichten der Erinnerung und wie sie gemacht werden – Topografie des Exils – ABGESAGT

Fr, 25.09.2020, 16.00 Uhr Stadtspaziergang mit Peter Pirker (Institut für Zeitgeschichte,...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
Incentives - Austrian Literature in Translation

Nava Ebrahimi, Monika Helfer, Sophie Reyer und Michael Stavaric sind die neuen AutorInnen auf...

Bücherflohmarkt

12.10. bis 29.10.2020 Bücherflohmarkt im Foyer des Literaturhauses Wien Mit neuwertigen...