logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Andrej Kokot: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 23. November 1936 in Oberdorf / Zgornja vas / Kärnten.
Wegen slowenischer Nationalität vom NS-Regime vertrieben und in Deutschland in Lagern (Renitz, Rastatt, Gerlachsheim) interniert.
Slowenische Landwirtschaftsschule in Föderlach.
1957-60 Chauffeur in Wien.
1960 Angestellter.
1963-80 Sekretär des Slowenischen Kulturverbandes in Klagenfurt.
1980-91 Redakteur bei der slowenischsprachigen Zeitschrift "Slovenski vestnik".

Übersetzt u. a. Texte von Peter Handke, Erich Fried und Michael Guttenbrunner ins Slowenische.

Gestorben am 7. November 2012 in Klagenfurt.


Preise/Auszeichnungen :

  • 1973 Literaturpreis des Slowenischen Kulturverbandes
  • 1983 Literaturpreis der France-Preseren-Stiftung Ljubljana

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Nahaufnahme Österreichische Autor/inn/en im Gespräch: Erwin Einzinger

Di, 24.10.2017, 19.00 Uhr Lesung & Gespräch Im Zentrum des Gesprächs mit Erwin Einzinger...

Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"

Mi, 25.10.2017, 11.00-13.00 Ringvorlesung In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Vergleichende...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...