logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Andrej Kokot: Kurzbiografie

Werke

Geboren am 23. November 1936 in Oberdorf / Zgornja vas / Kärnten.
Wegen slowenischer Nationalität vom NS-Regime vertrieben und in Deutschland in Lagern (Renitz, Rastatt, Gerlachsheim) interniert.
Slowenische Landwirtschaftsschule in Föderlach.
1957-60 Chauffeur in Wien.
1960 Angestellter.
1963-80 Sekretär des Slowenischen Kulturverbandes in Klagenfurt.
1980-91 Redakteur bei der slowenischsprachigen Zeitschrift "Slovenski vestnik".

Übersetzt u. a. Texte von Peter Handke, Erich Fried und Michael Guttenbrunner ins Slowenische.

Gestorben am 7. November 2012 in Klagenfurt.


Preise/Auszeichnungen :

  • 1973 Literaturpreis des Slowenischen Kulturverbandes
  • 1983 Literaturpreis der France-Preseren-Stiftung Ljubljana

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Slam B

Fr, 20.04.2018, 20.00 Uhr Poetry Slam MC Diana Köhle bittet wieder bis zu 12 Slammer/innen zum...

Preis der Literaturhäuser 2018 : Jaroslav Rudiš

Mo, 23.04.2018, 19.00 Uhr Laudatio & Preisträgerlesung Der Preis der Literaturhäuser 2018...

Ausstellung
alfred goubran | gerhard maurer – WO ICH WOHNE BIST DU NIEMAND. heimat | identität

05.03. bis 24.05.2018 Der Autor Alfred Goubran und der Fotograf Gerhard Maurer widmen sich in...

Wendelin Schmidt-Dengler (1942–2008)

16.04. bis 30.05.2018 Wendelin Schmidt-Dengler war nicht nur einer der einflussreichsten...

Tipp
OUT NOW – flugschrift Nr. 23 von Kinga Tóth

Kinga Tóths flugschrift, die den Titel SPRACHBAU trägt, ist vorübergehende Begrenzung einer...

Literaturfestivals in Österreich

Während die Literaturszene noch auf der Leipziger Buchmesse weilt, ist Wien schon startklar für die...