logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Florjan Lipuš: Werke

 

Pseudonym: Boro Kostanek


Bücher:

  • Crtice mimogrede. Ljubljana: Drzavna zalozba Slovenije, 1964.
  • Zmote dijaka Tjaza. Roman. Maribor: Obzorja, 1972.
    [Der Zögling Tjaz. Übers. a. d. Slowen.: Peter Handke u. Helga Mracnikar. Salzburg: Residenz, 1981.]
  • Izjava. Prosaskizzen. Slovenj Gradec: Literarni klub/Kulturna skupnost, 1978.
  • Odstranitev moje vasi. Prosa. Klagenfurt/Celovec: Drava, 1983. [Die Beseitigung meines Dorfes. Roman. Übers. a. d. Slowen.: Fabjan Hafner. Klagenfurt: Wieser, 1997.]
  • Jalov pelin. Roman. Klagenfurt/Celovec: Drava, 1985.
    [Die Verweigerung der Wehmut. Übers. a. d. Slowen.: Fabjan Hafner. Salzburg: Residenz, 1989.]
  • Srcne pege. Roman. Klagenfurt: Wieser, 1991. [Herzflecken. Roman. Übers. a. d. Slowen.: Johann Strutz. Klagenfurt: Wieser, 1999/2000.]
  • Stesnitev. Roman. Klagenfurt: Wieser, 1995.
    [Verdächtiger Umgang mit dem Chaos. Übers. a. d. Slowen.: Josef Strutz. Klagenfurt: Wieser, 1997.]
  • Bostjanov let. Roman. Klagenfurt, Celovec, Drava 2003. [Bostjans Flug. Übers. a. d. Slowen.: Johann Strutz. Klagenfurt, Wien, Ljubljana, Sarajevo: Wieser, 2005.]
  • Die Regenprozession und andere Prosa. Klagenfurt: Wieser, 2007.
  • Kjer potok skale lomi. Wo der Bach die Felsen bricht. Pokrajina ostrositva. Landschaft einer Kindheit. Klagenfurt / Celovec: Wieser, 2007.
  • Das Frühwerk. Klagenfurt: Wieser, 2012. (Nicht im Bestand).
  • Der Zögling Tjaz. Deutsch von Peter Handke und Helga Mracnikar (Roman) und Johann Strutz (Nachschrift), herausgegeben und mit einem Nachwort von Fabjan Hafner. Salzburg: Jung und Jung, 2016
  • Seelenruhig. Aus dem Slowenischen von Johann Strutz und mit einem Nachwort von Fabjan Hafner. Salzburg: Jung und Jung, 2017.
  • Schotter. Ein literarisches Denkmal, ein Klagelied in Widerspruch gegen das Vergessen und die Vergeblichkeit des Leidens. Aus dem Slowenischen von Johann Strutz. Salzburg: Jung und Jung, 2019.

 
Stücke:

  • Tote Verkündigung. Regie: Erik Prunc. Klagenfurt: Konzerthaus, 1962.
  • Ekstremist Matija Gubec. Regie: Mirko Messner, Stefan Pinter. Globasnitz: Klub Slowenischer Studenten, 1973.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Super LeseClub mit Diana Köhle & David Samhaber

Mo, 09.12.2019, 18.30-20.30 Uhr Leseclub für Leser/innen von 15 bis 22 Jahren Du willst dich mit...

„Joseph Roth und die Bilder“

Di, 10.12.2019, 19.00 Uhr Vorträge Joseph Roths (1894–1939) Erzählungen und Romane haben viele...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...