logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Jakov Lind: Werke

 

Bücher:

  • Eine Seele aus Holz. Erzählungen. Darmstadt, Neuwied: Hermann Luchterhand, 1962.
  • Landschaft in Beton. Roman. Darmstadt, Neuwied: Hermann Luchterhand, 1963.
  • Anna Laub. Hörspiel. Neuwied: Hermann Luchterhand, 1965.
  • Die Heiden. Das Sterben der Silberfüchse. Spiel in drei Akten. Hörspiel. Übers. a. d. Engl.: Erich Fried. Neuwied: Hermann Luchterhand, 1965.
  • Eine bessere Welt. In fünfzehn Kapiteln. Roman. Berlin: Wagenbach, 1966.
  • Angst und Hunger. Zwei Hörspiele . Berlin: Wagenbach, 1968.
  • Counting My Steps. An Autobiography. New York: Macmillan, 1969.
  • Selbstporträt. Übers. a. d. Engl.: Günther Danehl. Frankfurt/M.: S. Fischer, 1970.
  • 28 days return. A notebook on Israel. London: Jonathan Cape Ltd., 1972.
  • lsrael. Rückkehr für achtundzwanzig Tage. Übers. a. d. Engl.: E. Tranger unter Mitwirkung des Autors. Frankfurt/M.: S. Fischer, 1972.
  • Numbers. A Further Autobiography. New York: Harper & Row, 1972.
  • Der Ofen. Eine Erzählung und sieben Legenden . Übers. a. d. Engl.: Wolfgang Teuschl, Jakov Lind. Salzburg, Wien: Residenz, 1973.
  • Nahaufnahme. Übers. a. d. Engl.: Günther Danehl, Jakov Lind. Frankfurt/M.: S. Fischer, 1973.
  • Travels to the Enu. Story of a shipwreck. London: Eyre Methuen, 1982.
  • Reisen zu den Enu. Die Geschichte eines Schiffbruchs. Übers. a. d. Engl.: Jakov Lind, Klaus Hoffer. Wien, Berlin : Medusa, 1983.
  • The Stove. Short Stories. New York: Sheep Meadow Press, 1983.
  • The Inventor. London: Methuen, 1987.
  • Der Erfinder. Ein Roman in Briefen. Übers. a. d. Engl.: Jörg Trobitius, Überarb.: Jakov Lind. München: Hanser, 1988.
  • Crossing. London: Methuen, 1991.
  • Selbstporträt. Übers. a. d. Engl.: Jakov Lind, Günther Danehl. Wien: Picus, 1997.
  • Nahaufnahme. Übers. a. d. Engl.: Jacqueline Csuss, Jakov Lind. Wien: Picus, 1997.
  • Im Gegenwind. Übers. a. d. Engl.: Jakov Lind, Günther Danehl. Wien: Picus, 1997.
  • Lost souls in Paradise. A short documentary about the other Mallorca, circa 1987. Deia: s'Encruia, 2007.

 

Stücke:

  • Die Heiden. Braunschweig, 1964.
  • Ergo. Regie: Gerald Freedman. New York: Public Theater, 1968.

 

Hörspiele:

  • Anna Laub. Regie: Oswald Döpke. SDR, NDR, 1964.
  • Das Sterben der Silberfüchse. Regie: Fritz Schröder-Jahn. NDR, 1965.
  • Hunger. Regie: Ludwig Cremer. HR, BR, SWF, 1967.
  • Angst. BR, SWF, 1968.
  • Stimmen. BR, 1970.
  • Die Nachricht. ORF Burgenland, 1975.

 

Filme:

  • Die Öse. Film. Drehbuch, Regie: Jakov Lind. Deutschland, 1964.
  • Thema und Variationen. TV-Serie "Das Kleine Fernsehspiel". ZDF, 1977.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche in den Webseiten  
Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
"V in W" im Literaturhaus! Kommet und sehet!

Do, 19.10.2017, 19.00 Uhr Text | Bild | Ton | Video | Grafik "V in W" präsentiert vier...

Der Zeitungsausschnitt – Ein Papierobjekt der Moderne

Fr, 20.10.2017, 20.00 Uhr Eröffnung der Ringvorlesung "Der Zeitungsausschnitt"Vortrag...

Ausstellung
Sabine Groschup – AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN* 101 Taschentücher der Tränen und ausgewählte Installationen *F. M. gewidmet

Mit AUGEN SPRECHEN TRÄNEN REDEN präsentiert das Literaturhaus Wien textspezifische Arbeiten sowie...

Tipp
flugschrift Nr. 19 von KIKKI KOLNIKOFF aka MIROSLAVA SVOLIKOVA

Beim Auffalten der flugschrift Nr. 19 wird man umgehend konfrontiert mit einem ständigen...

Incentives – Austrian Literature in Translation

Neue Beiträge zu Clemens Berger, Sabine Gruber, Peter Henisch, Reinhard Kaiser-Mühlecker, Barbi...