logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

   Bundeskanzleramt

   Wien Kultur

PARTNER/INNEN

   Netzwerk Literaturhaeuser

   mitSprache

   arte Kulturpartner
   Incentives

   Bindewerk

kopfgrafik mitte

Christine Lavant: Werke

  • Das Kind. Erzählung. Stuttgart: Brentano, 1948.
  • Die Nacht an den Tag. Lyrik. Stuttgart: Brentano, 1948.
  • Das Krüglein. Erzählung. Stuttgart: Brentano, 1949.
  • Die unvollendete Liebe. Gedichte. Stuttgart: Brentano, 1949.
  • Baruscha. Graz: Leykam, 1952.
  • Die Bettlerschale. Gedichte. Salzburg: Otto Müller, 1956.
  • Die Rosenkugel. Erzählung. Ill.: Ernst von Dombrowski. Stuttgart: Brentano, 1956.
  • Spindel im Mond. Gedichte. Salzburg: Otto Müller, 1959.
  • Sonnenvogel. Gedichte. Ill.: Erika Bartholmai. Wülfrath: Heiderhoff, 1960.
  • Wirf ab den Lehm. Einl., Ausw.: Wieland Schmied. Einbandill.: Werner Berg. Graz: Stiasny, 1961.
  • Der Pfauenschrei. Gedichte. Salzburg: Otto Müller, 1962.
  • Hälfte des Herzens. Hrsg.: Horst Heiderhoff, Dieter Leisegang. Ill.: Werner Berg. Darmstadt: Bläschke, 1967.
  • Nell. Vier Geschichten. Salzburg: Otto Müller, 1969.
  • Kunst wie meine ist nur verstümmeltes Leben. Nachgelassene und verstreut veröffentlichte Gedichte - Prosa - Briefe. Hrsg., Ausw.: Armin Wigotschnig, Johann Strutz. Nachw.: Johann Strutz. Ill.: Egon Wucherer. Salzburg: Otto Müller, 1978.
  • Sonnenvogel. Gedichte. Ausw., Hrsg.: Roswitha Th. Hlawatsch, Horst G. Heiderhoff. Ill.: Erika Bartholomai. Waldbrunn: Heiderhoff, 1982.
  • Versuchung der Sterne. Erzählungen und Briefe. Ausw., Nachw.: F. Israel. Leipzig: St. Benno, 1984.
  • Gedichte. Ausw.: F. Israel. Leipzig: St. Benno, 1984.
  • Gedichte. Hrsg.: Thomas Bernhard. Frankfurt / M.: Suhrkamp, 1988.
  • Und jeder Himmel schaut verschlossen zu. Fünfundzwanzig Gedichte für O. S.. Hrsg.: Hans Weigel. Einl., Nachw.: Hans Haider. Wien, München: Jungbrunnen, 1991.
  • Kreuzzertretung. Gedichte, Prosa, Briefe. Hrsg., Nachw.: Kerstin Hensel. Ill.: Faksimile einer Bleistiftzeichnung von Christine Lavant. Leipzig: Reclam Leipzig, 1995.
  • Die Schöne im Mohnkleid. Erzählung. Hrsg., Nachw.: Annette Steinsiek. Salzburg, Wien: Otto Müller, 1996.
  • Herz auf dem Sprung. Die Briefe an Ingeborg Teuffenbach. Hrsg., Erläuterungen, Nachw.: Annette Steinsiek. Salzburg, Wien: Otto Müller, 1997.
  • Das Wechselbälgchen. Hrsg., Nachw.: Annette Steinsiek, Ursula A. Schneider. Salzburg, Wien: Otto Müller, 1998.
  • Bilder und Worte. Ein Postkartenbuch. Hrsg.: Annette Steinsiek. Salzburg, Wien: Müller, 1999.
  • Das Kind. Hrsg. n. d. Handschrift im Robert-Musil-Institut und mit einem editorischen Bericht versehen von Annette Steinsiek und Ursula A. Schneider. Nachw.: Christine Wigotschnig. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2000.
  • Aufzeichnungen aus einem Irrenhaus. Hrsg.,Nachw.: Annette Steinsiek, Ursula A. Schneider. Salzburg u. Wien: Otto Müller, 2001.
  • Briefe an Maja und Gerhard Lampersberg. Herausgegeben von Fabjan Hafner und Arno Rußegger. Salzburg, Wien: Otto Müller, 2003.
  • Zu Lebzeiten veröffentlichte Gedichte. Werke in vier Bänden. 1.  Hrsg., Nachw.: Moser, Doris; Hafner, Fabjan. Mitarb.: Strasser, Brigitte. Göttingen: Wallstein, 2014.
  • Zu Lebzeiten veröffentlichte Erzählungen. Werke in vier Bänden. 2. Hrsg.: Amann, Klaus; Strasser, Brigitte. Nachw.: Amann, Klaus. Göttingen: Wallstein, 2015.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
Sehr geehrte Veranstaltungsbesucher/innen!

Wir wünschen Ihnen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns, wenn wir Sie im September...

Ausstellung
Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

12.06. bis 29.08.2018 Ausstellung Gerhard Roth, einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart,...

Jung-Wien: Positionen der Rezeption nach 1945

08.05. bis 29.08.2018 Ausstellung | Foyer Jung-Wien war ein Literaturkreis im frühen 20....

Tipp
flugschrift Nr. 24 von Lisa Spalt

Wenn Sie noch nie etwas vom IPA (dem Institut für poetische Allltagsverbesserung) gehört haben,...

Literaturfestivals in Österreich

Sommerzeit - Festivalzeit! Mit Literatur durch den Sommer und quer durch Österreich: O-Töne in...