Selma Mahlknecht: Kurzbiografie

Foto: Kurt Gritsch

Geboren am 21. März 1979 in Meran, Südtirol.
Studium Drehbuch und Dramaturgie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.
Deutschlehrerin, Dramatikerin, Regisseurin, Autorin von Romanen und Erzählungen.
Wohnhaft in Zernez (CH).


Bücher:

  • ausgebrochen. Erzählungen. Bozen: Edition Raetia, 2004.
  • rosa leben. Prosa. Bozen: Edition Raetia, 2005.
  • Im Kokon. Erzählung. Bozen: Edition Raetia, 2007.
  • Es ist nichts geschehen. Roman. Bozen: Edition Raetia, 2009.
  • Helena. Roman. Bozen: Edition Raetia, 2010.
  • Lunarda. Roman. (mit Herbert Rosendorfer). Innsbruck: Edition Laurin, 2011.
  • Vom großen Ganzen. Erzählungen. Innsbruck: Edition Laurin, 2012.
  • Es ist nichts geschehen. Bozen: Edition Raetia, 2012.
  • Auf der Lebkuchenstraße. Heiter bis wolkig durch die Weihnachtszeit. Bozen: Edition Raetia, 2013.
  • Luba und andere Kleinigkeiten. Roman. Bozen: Edition Raetia, 2016.
  • Das Weihnachtskänguru. Erzählungen. Bozen: Edition Raetia, 2017.


Preise, Auszeichnungen (Auswahl):

  • 2001 Förderstipendium der Litera-Mechana
  • 2008 Ötztaler Literaturpreis
  • 2009/10 Arbeitsstipendium des BMUKK
  • 2012 Sir Walter Scott Preis
  • 2016 Stipendium des internationalen Theaterfestivals "Luaga und Losna" in Nenzig (A)


Webseite: