logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   
Facebook Literaturhaus Wien Instagram Literaturhaus Wien

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Florian Neuner: Kurzbiografie

(c) Bibliothek der Provinz

Geboren 1972 in Wels/Oberösterreich; Studium der Germanistik und Philosophie in Wien und Berlin; Journalist und Schriftsteller; Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, Herausgeber der Die Rampe-Sondernummer über Waltraud Seidlhofer; seit 1996 ständiger freier Mitarbeiter beim Rundfunk Berlin-Brandenburg; seit 2002 Mitherausgeber der Zeitschrift perspektive. hefte für zeitgenössische literatur; Mitglied der Künstlervereinigung MAERZ; lebt in Berlin.


Preise, Auszeichnungen:

  • 2001 Förderungsstipendium für Literatur der Stadt Linz
  • 2005 Aufenthaltsstipendium im Thomas-Bernhard-Archiv, Gmunden
  • 2009 Förderpreis zum Heimrad-Bäcker-Preis, Adalbert-Stifter-Stipendium
  • 2010 Alfred-Döblin-Stipendium 
  • 2012 Förderpreis beim oberösterreichische Literaturpreis Floriana
  • 2017 Kunstpreis Ahrenshoop


Bücher:

  • Und käme schwarzer Sturm gerauscht. Linz, Wien u.a.: Bibliothek der Provinz, 2001.
  • Jena Paradies. Klagenfurt, Wien: Ritter, 2004.
  • China daily. Wien: KIR (kleine idiomatische Reihe), 2006.
  • Zitat Ende. Prosa. Klagenfurt, Wien: Ritter, 2007.
  • Ruhrtext. Eine Revierlektüre. Mit zwei Photoserien von Jörg Gruneberg Wien: Klever Verlag, 2010.
  • Satzteillager. Wien: Klever Verlag, 2011.
  • Moor (oder Moos). Ostheim/Rhön: Peter Engstler Verlag, 2013.
  • Inseltexte. Wien: Klever, 2014.
  • Drei Tote. Ostheim: Verlag Peter Engstler, 2017.
  • Ramsch. Mit einer Photoserie von Jörg Gruneberg. Berlin: Distillery Press, 2019.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
in memoriam

Mo, 02.11.2020, 19.00 Uhr Lesungen & Musik ACHTUNG: Anmeldung erforderlich unter diesem Link...

Natascha Gangl DAS SPIEL VON DER EINVERLEIBUNG. FREI NACH UNICA ZÜRN (Starfruit, 2020)
featuring Maja Osojnik

Mi, 04.11.2020, 19.00 Uhr Neuerscheinung Frühjahr 2020 | Buchpräsentation mit...

Ausstellung
Claudia Bitter – Die Sprache der Dinge

14.09. bis 10.12.2020 Seit rund 15 Jahren ist die Autorin Claudia Bitter auch bildnerisch tätig....

Tipp
LITERATUR FINDET STATT

Eigentlich hätte der jährlich erscheinende Katalog "DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-,...

Literadio: Literatur von der Frankfurter Buchmesse ohne Frankfurter Buchmesse

Literadio, das Messeradioprojekt der österreichischen Kommunalradios und der IG Autorinnen...