logo kopfgrafik links adresse mitte kopfgrafik rechts
   

FÖRDERGEBER

Bundeskanzleramt

Wien Kultur

PARTNER/INNEN

Netzwerk Literaturhaeuser

mitSprache

arte Kulturpartner

Incentives

Bindewerk

kopfgrafik mitte

Petra Nachbaur: Kurzbiografie

Foto: Jolanda Nachbaur

geboren 1970 in Bludenz.
Nach Abschluss des Studiums (Komparatistik, Klassische Philologie, Deutsche Philologie) Mitherausgeberin zweier Anthologien zur österreichischen Gegenwartsliteratur und Herausgeberin der Reihe "mitnichten" in der Edition Das fröhliche Wohnzimmer. Zuletzt: "herrenlos brennt die sonne. Gedichte und Prosa" von norbert c. kaser (Innsbruck: Haymon, 2013), gemeinsam mit Benedikt Sauer.
Bis 2005 Redakteurin der Tiroler Straßenzeitung 20er, seit 2004 regelmäßige freie Mitarbeit bei "Der Standard".
Mitglied der Grazer Autorinnen Autoren Versammlung.

  • Fördergabe des Landes Vorarlberg für Kunst 2001
  • Literaturpreis des Landes Vorarlberg 2016

 
Bücher:

  • Das Maerchenbuch. Wien: Edition Freibord (Sonderdruck) 1994.
  • denke, also bin ich. Wien: herbstpresse, 1994
  • das ist danach im tiger-magen. anagramme. Wien: Herbstpresse 1995.
  • Lele. Schundheft No. 11. Dornbirn: unartproduktion, 2016.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Druckansicht
Veranstaltungen
„Margot in Tollenstein“
O. A. Cikán | A. O. Vitouch | W. Schecke zu Gülitz | A. V. Nevšímal

Fr, 24.01.2020, 19.00 Uhr Doppelbuchpräsentation & Vierfachlesung Der Autor und Übersetzer...

Jana Waldhör „Zeitspiegel“. Eine Stimme des österreichischen Exils in Großbritannien 1939–1946 (new academic press, 2019)

Mo, 10.02.2020, 19.00 Uhr Buch- und Projektpräsentation & Zeitzeugengespräch Im Juli 1939...

Ausstellung
KEINE | ANGST vor der Angst

27.11.2019 bis 31.03.2020 Anlässlich des diesjährigen Internationalen Literaturfestivals Erich...

"Der erste Satz – Das ganze Buch"

Sechzig erste Sätze Ein Projekt von Margit Schreiner 24.06.2019 bis 28.05.2020 Nach Margret...

Tipp
OUT NOW: flugschrift Nr. 29 von Emily Carroll

Die Graphik-Novellistin und Künstlerin Emily Carroll wurde im Rahmen der Erich-Fried-Tage 2019...